Aktuelles

Grüne Startups leisten einen wesentlichen Beitrag zur Transformation der Wirtschaft. Das zeigt der aktuelle Green Startup Monitor (GSM), den das Borderstep Institut und der Startup-Verband im Jahr 2024 zum sechsten Mal erstellt haben. Das Vorhaben wurde von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert.

Mehr lesen

Ideen für klimafreundliche Nachbarschaften gesucht

Wir alle wollen eine klimafreundliche Zukunft und lebenswerte Nachbarschaften. Die Initiative Klimaschutz nebenan bringt Menschen zusammen, um sich auszutauschen, voneinander zu lernen und miteinander ihre Ideen umzusetzen. Beim Ideenwettbewerb können Nachbarinnen und Nachbarn aus ganz Deutschland noch bis Juni ihre Idee für eine klimafreundliche Nachbarschaft einreichen.

Mehr lesen

Umweltwirtschaftspreis.NRW 2024 - Jetzt bewerben!

Euer Unternehmen ist in der Umweltwirtschaft aktiv und verbindet auf beeindruckende Weise Umwelt- und Klimaschutz mit wirtschaftlichem Erfolg? Dann sichert euch die Chance, für euer ökologisches Engagement mit einem Landespreis und einem von drei Preisgeldern in einer Gesamthöhe von 60.000 Euro ausgezeichnet zu werden!

Mehr lesen

Ackerpause im Interview: Gemüseanbau für mehr Wertschätzung für Natur und Lebensmittel

Ackerpause schafft mit ihren innovativen Konzepten für Urban Farming und Office Gardening gemeinschaftliche Gemüse-Erlebnisse für Nachbarschaften und Unternehmen. Damit wird es vom Essbare-Städte-Netzwerk (Edible Cities Network) im neuen Edible Cities Network Consulting Guidebook als Vorzeige-Initiative der essbaren Stadt hervorgehoben. StartGreen hat mit Julian Siegmann, Co-Gründer und -Geschäftsführer der Ackerpause (AckerCompany GmbH) gesprochen.

Mehr lesen

Growth Alliance Start-up Bootcamp

Ihr seid ein Early Stage Start-up mit einem nachhaltigen Geschäftsmodell im Bereich AgTech, FoodTech oder Bioökonomie und möchtet bei der Vorbereitung auf die erste Finanzierungsrunde nichts dem Zufall überlassen? Dann könnte das Growth Alliance Start-up Bootcamp genau das Richtige für euch sein. Bewerbt euch jetzt!

Mehr lesen

Senken im Interview: Mehr Nachhaltigkeit und Transparenz für den freiwilligen Emissionshandel

Das Klima-Start-up Senken hat einen digitalen Handelsplatz für CO₂-Zertifikate im freiwilligen Emissionshandel entwickelt. Auf der Plattform können Unternehmen und Projektentwickler hoch-qualitative CO2-Zertifikate kaufen und verkaufen. Vor kurzem hat das Berliner Start-up einen der größten Biochar Carbon Removal Deals aller Zeiten abgeschlossen. StartGreen hat mit Adrian Wons, dem Gründer der Senken GmbH gesprochen.

Mehr lesen

Second Closing: hey circle erhöht Finanzierungssumme für Mehrweg-Versandsystem auf 2 Millionen Euro

Das Münchner Start-up hey circle gibt Erhöhung des Kapitals um 500.000 Euro auf 2 Millionen Euro bekannt. Erst drei Monate zuvor war die Seed-Finanzierungsrunde geschlossen worden, nun ist ein zweites Closing erfolgt. An der aktuellen Finanzierung sind sowohl bestehende Geldgeber wie Capacura und Gateway, aber auch neue Business Angels beteiligt.

Mehr lesen

Bewerbt euch jetzt beim Phineo Startup Programm

Die Phineo gAG startet zweimal im Jahr ein 6-monatiges Programm für Impact Startups, das auf kollektive Wirkung fokussiert ist. Durch organisationsübergreifende Kollektive werden globale Herausforderungen gemeinsam angegangen. Eine Chance, wirkungsvollen Wandel zu gestalten! Bewerbt euch jetzt!

Mehr lesen

Berliner Start-up schließt einen der größten Biochar Carbon Removal Deals aller Zeiten

Das Start-up Senken, das 2022 von Adrian Wons und Djamel Mekibes gegründet wurde, unterstützt Unternehmen dabei, ihre unvermeidbaren CO2-Emissionen ohne Risiko zu neutralisieren. Jetzt hat das Berliner Unternehmen mit dem bolivianischen Projekt Exomad Green einen der größten Biochar Carbon Removal Deals (81.600 Tonnen CO2) aller Zeiten abgeschlossen.

Mehr lesen

MakeItMatter: Award für innovative Klimaschutz-Startups

Auch dieses Jahr suchen der @>SMART> GREEN Accelerator und die @EWS Elektrizitätswerke Schönau nach technologischen Klimaschutz-Startups für den MakeItMatter-Award. Im Sinne der nachhaltigen Entwicklung werden Unternehmerinnen und Unternehmer von morgen prämiert: Impact-Startups mit technologischen Innovationen und nachhaltigem Mindset, die wirklich was bewegen wollen!

Mehr lesen

Innovationsförderung

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat einen neuen neuen Förderaufruf im Innovationsprogramm für Geschäftsmodelle und Pionierlösungen (IGP) gestartet. Er zielt auf Innovationen für besseres Lernen und Arbeiten. Das IGP unterstützt die Entwicklung von marktnahen, nichttechnischen Innovationen, die von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) entwickelt werden.

Mehr lesen

Smart Degrader: Münchner Start-up entwickelt Heimbiogasanlage

Für umweltbewusste Haushalte ist der Smart Degrader des Münchner Start-ups ecomates eine wegweisende Entwicklung: Eine dezentrale Kleinbiogasanlage, mit welcher Biomüll in Biogas umgewandelt wird, welches dann wiederum als Energiequelle zum Heizen und Kochen verwendet werden kann.

Mehr lesen

Gesucht: Problemlöser*innen

„Entwickle etwas, das ein Problem löst.“ Unter dieser Maxime ruft der James Dyson Award weltweit Jahr für Jahr innovative Studierende und frische Absolventen der Fachbereiche Produkt- und Industriedesign und der Ingenieurstudiengänge dazu auf, zukunftsweisende Projekte einzureichen. Die Bewerbungsfrist ist jetzt gestartet und läuft noch bis zum 17. Juli.

Mehr lesen

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründungsszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründungsszene (grüne Gründerinnen und Gründer, grüne Start-ups, grüne Investorinnen und Investoren und Finanzierende, nachhaltig orientierte Gründungszentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.

Dieses Projekt wurde gefördert durch
logos von 'Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz' und 'Nationale Klimaschutz Initiative'