PYDRO


Beschreibung

Wasserverluste und Rohrbrüche in Wasserversorgungsnetzen stellen eines der wesentlichsten Probleme zur Sicherstellung einer permanenten Versorgung dar.

Über den flächendeckenden Aufbau von intelligenten Wasserinfrastrukturen, sogenannten Smart Water Netzwerken, könnten die Wasserverluste und Energiekosten signifikant reduziert werden.

Ein Großteil der Wasserinfrastruktur befindet sich jedoch in abgelegenen und schwer erreichbaren Gebieten ohne Stromanbindung.

Unsere Mission ist es Wasserverluste zu minimieren und Energie einzusparen.

PYDRO entwickelt Mess- und Regelungssysteme, die aus dem Durchfluss in Wasserrohrleitungen die elektrische Energie erzeugen, die für den eigenen Betrieb benötigt werden. Ziel ist es eine unabhängige, zuverlässige und wirtschaftliche Energiequelle für die Sensorik und Steuerung in Wassernetzwerken zur Verfügung zu stellen.


Geschäftsmodell: B2B

Status Kapitalsuche: Auf Kapitalsuche

Höhe der gesuchten Finanzierung: 750.000 €


Gegründet: 2016

Unternehmensphase: Start-up Phase (Gründung und Markteinführung)

Gründer

Mulundu Sichone ist Gründer & Geschäftsführer der PYDRO GmbH. Erste berufliche Erfahrungen konnte er beim Start-up-Unternehmen Smart Hydro Power sammeln, wo er im Pro-jektmanagement für Wasserkraftanlagen involviert war und die Möglichkeit hatte, die verschiedenen Aspekte einer High-Tech Gründung kennenzulernen. Seit März 2015 ist er als Jungunternehmer in Vollzeit tätig und ist seit August 2016 Gesellschafter & strategischer Geschäftsführer der pydro GmbH. Als Gründerpersönlichkeit zeichnen ihn vor allem die letzten Jahre seit der Gründung aus, in dem er sowohl kaufmännische als auch branchenspezifische Erfahrungen sammeln konnte. Von Forbes wurde er 2018 unter den 30 under 30 in der Kategorie Industrie gewählt. Sein langjähriges Interesse und Commitment für das Thema nachhaltige Wasserversorgung, ist die Motivation mit der er das Unternehmen führt.


Unser Produkt

Als Alternative zum fließenden Strom in Übertragungsleitungen eignet sich fließendes Trinkwasser in Rohrleitungen zum Energietransport sehr gut. Es bietet die Möglichkeit zur gezielten und zuverlässigen Stromerzeugung für Stellen innerhalb des Versorgungsnetztes, wo Energie für bestimmte Systeme benötigt wird.

Der innovative Ansatz dieses Vorhabens gründet auf der Entwicklung von energieautarken Technologien, durch die Integration von modularen und platzsparenden Energierückgewinnungsturbinen in die bestehende Konstruktion der Mess- und Steuerungsanlagen.

In Zeiten der Digitalisierung besteht eine immer größere Marktnachfrage nach erneuerbaren Energiequellen für Orte, an denen kein Netzanschluss für Sensoren oder Regelarmaturen innerhalb der Wasserinfrastruktur verfügbar ist.

Der Batteriebetrieb erfordert den häufigen Austausch der Batterien, sobald der Datenaustausch in der nötigen Häufigkeit erfolgt, oder Stellmotoren betrieben werden müssen.

Die nachträgliche Anbindung an das öffentliche Stromversorgungsnetz ist mit hohen Investitionskosten verbunden.
Solar- und Windkraftanlagen sind meist nicht vor Vandalismus und Diebstahl geschützt. Des Weiteren macht die Möglichkeit einer Verschmutzung der Solarzellen und schwer vorhersagbare Wetterlagen, die Solar- und Windenergie zu einer riskanten Alternative.

PYDRO entwickelt als bisher einziges Unternehmen ein Komplettsystem aus energieautarken Sensoren und Ventilen sowie die dazugehörige Cloud basierte Softwarelösung, die eine intelligente Druckregulierung bzw. Rohrbruchprevention ermöglichen soll.

Neben dem Verkauf der energieautarken Mess- und Regelungssystem, erwirtschaftet PYDRO Einnahmen durch ein Sensing-as-a-Service (SaaS) Modell, wo der Kunde pro Turbinensystem und pro Monat ein Datentarif für die gesammelten Sensordaten und den Zugriff auf die Softwareplattform bezahlt. Ergänzend wird PYDRO weitere Erlöse durch Wartungsverträge und Beratungsleistungen generieren.


Unser Beitrag

Weltweit ist den Wasserversorgungsunternehmen bekannt, das Rohrschäden und Wasserverluste durch Drucküberschüsse hervorgerufen werden. Es gilt als Stand der Wissenschaft und Technik, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen der Menge der Wasserverluste bzw. der Häufigkeit von Rohrschäden und den in Rohrleitungen vorherrschenden und verbrauchsabhängigen Drucküberschuss gibt.

Studien und konkrete Fallbeispiele haben gezeigt, dass wenn z.B. durch eine Optimierung der überschüssige Druck in Rohrleitungen um 10% reduziert wird, man die Wasserverluste ebenfalls um 10% und die Häufigkeit der Rohrbrüche im Durschnitt um 14% reduzieren kann.

Für viele Wasserversorger besteht die Herausforderung jedoch darin, dass noch zu wenige Messtellen und ferngesteuerte Ventile installiert werden, um die Optimierung vornehmen zu können, weil nicht überall eine zuverlässige und wirtschaftliche Energiequelle vorhanden ist.

Mit den von PYDRO entwickelten energieautarken Systemen, die aus dem Durchfluss in Wasserrohrleitungen elektrische Energie erzeugt, leisten wir einen Lösungsbeitrag zur Wasserverlustminimierung. Ziel ist es eine unabhängige, zuverlässige und wirtschaftliche Energiequelle für die Sensorik und Steuerung in Wassernetzwerken zu ermöglichen.


Interesse an der Teilnahme an einem Inkubatoren- oder Accelerator-Programm?

Ja

Finanzierungsrunden

13. Dezember 2018
Pre-Seed
1 Investor
Quelle


PYDRO ist ein Preisgekröntes Cleantech Start Up, das im digitalen Zeitalter aufgewachsen ist.

Unser Mission ist es Wasserverluste zu minimieren und Energie einzusparen.

Wir haben bereits 4 Ideenwettbewerbe gewonnen (Gründerpreis Nachhaltigkeit der Stiftung für Naturnahes Wirt-schaften, Hansgrohe Wasser im Netz, WeWork Creator Award & Gelsenwasser Perfect Match) und war zwei mal im Finale (GreenTec Award, Start Green Award).

Wir suchen aktuell nach Investoren, Pilotpartner und Mitarbeiter, die mit uns die Vision einer nachhaltigen Wasserwirtschaft teilen


Bilder


Adresse

PYDRO
Harburger Schloßstr. 6-12
21079 Hamburg
Deutschland


Für die Richtigkeit und Aktualität der aufgeführten Inhalte wird keine Gewähr übernommen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

23
Jul

Life’s a Pitch. Empower Society

Online

23. Jul 2019 23:59 Uhr

31
Jul
02
Aug

openTransfer Green CAMP

Berlin

02. Aug 2019 10:00 Uhr


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.