Nexol Photovolthermic AG



Gegründet: 2016

Unternehmensphase: Start-up Phase (Gründung und Markteinführung)

Gründer

Niklas Gemp, Peter Adelmann, Stefan Oexle-Ewert, Suso Engelhardt


Unser Produkt

Nexol hat einen neuartigen photothermischen Warmwassererzeuger entwickelt, der die Vorteile von Photovoltaik und Solarthermie verbindet. Das genutzte Verfahren absorbiert Wärmenergie aus der Umgebungsluft, die gemeinsam mit der eingebrachten elektrischen Energie dem Wassertank zugeführt wird. Je nach Temperatur des Wassertanks kann so mit Hilfe von einer Wattstunde elektrischer Energie bis zu vier Wattstunden an thermischer Energie gewonnen werden. Dadurch kann ein Systemwirkungsgrad ähnlich von solarthermischen Anlagen erzielt werden.
Darüber hinaus ergeben sich weitere erhebliche Vorteile:
- Während solarthermische Anlagen einen erheblichen Installationsaufwand erfordern, wird bei NEXOL Warmwassergeräten die Energie durch ein einfach zu verlegendes Kabel zugeführt. Dadurch ergibt sicher eine erhebliche Reduktion der Grundkosten. Auch kleinere Warmwassererzeuger können wirtschaftlich installiert und betrieben werden.
- Solarthermische Anlagen sind in Ihrem Wirkungsgrad stark von der Außentemperatur abhängig. Oft wird im Winterhalbjahr keinerlei Energie mehr gewonnen. Bei NEXOL Anlagen kann aufgrund des Fehlens von thermischen Verlusten auf dem Solargenerator die Sonneneinstrahlung auch im Winter genutzt werden.
Mit Warmwassererzeugung durch neuartige Photovolthermische Wärmeerzeugung kann erstmals eine hochgradig wirtschaftliche Anwendung für die Photovoltaik erschlossen werden die weitgehend unabhängig von Standort und von anderen Energiequellen sinnvoll betrieben werden kann.


Unser Beitrag

Unser Unternehmen kann zwei Probleme der Nachhaltigkeit lösen. Auf der einen Seite eröffnen wir mit unserem Nexol-Warmwassererzeuger die Möglichkeit, photovoltaischen Strom zu speichern und bieten so eine kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Speichermedien (Akkus, etc.). Hierbei sind sowohl die Anschaffungskosten geringer, sowie dadurch auch die Kosten pro Ladezyklus. Üblicherweise sind ca. 2/3 der Verbrauchsgeräte in Haushalten thermische Lasten. (Dusche, Waschmaschine, Geschirrspüler usw.). Die benötigte Energie für diese Geräte kann direkt thermisch, in Form von Warmwasser gespeichert werden.
Auf der anderen Seite haben wir eine kostengünstige nachhaltige Möglichkeit zur Warmwasserproduktion entwickelt, welche nicht nur Menschen in Entwicklungsländern möglicherweise das erste Mal Zugang zu warmen Wasser verschafft, sondern auch dank des hohen Wirkungsgrades in Industrieländern wirtschaftlich zum Einsatz kommen kann. Die umweltfreundliche Nutzung von Solarenergie schafft Unabhängigkeit von konventioneller Energieversorgung.


Adresse

Nexol Photovolthermic AG
Grimmastraße 10
88250 Weingarten
Deutschland


Für die Richtigkeit und Aktualität der aufgeführten Inhalte wird keine Gewähr übernommen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

20
Aug

World Cleanup Day mit wirBERLIN

Berlin

20. Aug 2019 10:00 Uhr

28
Aug
03
Sep

B.A.U.M. Jahrestagung und Preisverleihung 2019

Hamburg

03. Sep 2019 09:00 Uhr


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.