just1morething


Beschreibung

Die „Just one more thing“ Ug ist eine Plattform, die Unternehmen und Organisationen in der Umsetzung ihres Beitrages zur Agenda 2030 der UN zur nachhaltigen Entwicklung (SDGs) berät, begleitet und in dem Bereich weiterbildet. Durch die Einbindung und Umsetzung der Nachhaltigkeit im Kerngeschäft sowie der Wertschöpfungskette der Unternehmen wird deren Wettbewerbsfähigkeit gesichert. Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit stehen unserer Meinung nach nicht in einem Spannungsverhältnis zueinander, sondern sind in einer Welt der begrenzten Ressourcen ebenbürtig. Ein nicht nachhaltiges Vorgehen wird sich langfristig finanziell für Unternehmen nicht fortführen lassen. Diese Sollbruchstelle wollen wir mit unserer Dienstleistung schließen. Wir unterstützen die Implementierung von SDGs, Ermittlung Indikatoren und deren Überprüfung und die Innovationsfähigkeit hin zu einem ökologisch, ökonomisch und sozial tragfähigen Organisation. Darüber hinaus begleiten wir die Umsetzung in der internen und externen Kommunikation von Change Management Prozessen, Nachhaltigkeitsberichten und CSR-Maßnahmen. Darüber hinaus können sich Unternehmen als attraktive Arbeitgeber präsentieren.


Geschäftsmodell: B2B

Mitarbeiter: 2

Status Kapitalsuche: Auf Kapitalsuche

Höhe der gesuchten Finanzierung: 50.000 €


Gegründet: 2019

Unternehmensphase: Start-up Phase (Gründung und Markteinführung)

Gründer

Aboli Janine Lion, Christiane Albrecht


Unser Produkt

Es werden Dienstleistungen aus den Bereichen: Workshop/Seminar, Vorträge, Beratung angeboten. Die Einnahmen variieren nach Auftragsvolumen und sind kundenspezifisch:

• Nachhaltigkeitsmanagement (z.B. Einbindung in bestehende QM-Systeme)
• SDGs in KMU und Organisationen
• Einführung ins QM (ISO 26 000, 9001, 500001, 14001)
• Zukunftswerkstatt
• Einführung ins Projektmanagement (inkl. Stakeholder- und Umfeldanalyse),
• CSR und CSR Berichte
• Klassische Pressearbeit (Aktive Ansprache Journalisten)
• Lobby- und Advocacyarbeit
• Konzeptentwicklung Veranstaltungsformate
• Begleitung von Changemanagement Prozessen
• Positive Leadership


Unser Beitrag

Mit unserem Dienstleistungsportfolio unterstützen wir Unternehmen dabei, ihre Verantwortung für eine gemeinsam gestaltete nachhaltige Zukunft zu übernehmen. Die SDGs bilden den Referenzrahmen für das Curriculum der angebotenen Seminare und Workshops. Denn egal was Unternehmen tun, sie berühren mit ihrem Handeln, ihren Lieferketten, Wertschöpfungsketten und in ihrer Produktion immer Aspekte der Nachhaltigkeitsziele (SDGs). Dabei unterstützen Unternehmen in vielen Bereichen bereits selbstverständlich die Erfüllung der SDGs. Hier setzen die Workshops und Seminare an, gemeinsam mit den Teilnehmer*innen wird mit unterschiedlichen Methoden der Istzustand und Indikatoren zur Umsetzung der Nachhaltigkeit und der SDGs ermittelt. Darüber hinaus werden die Implementierung in bestehende QM-Systeme und Umsetzung begleitet. Somit trägt unsere Dienstleistung zur nachhaltigen Gestaltung von Unternehmen bei. Unser Ziel ist es, Unternehmen zu befähigen auch positiv in die Zivilgesellschaft zu wirken. Wir unterstützen Unternehmen dabei vom Greenwashing zu Gestaltern der Nachhaltigkeit zu werden.


Interesse an der Teilnahme an einem Inkubatoren- oder Accelerator-Programm?

Ja

Adresse

just1morething
Am Karlsbad 10
10785 Berlin
Deutschland


Für die Richtigkeit und Aktualität der aufgeführten Inhalte wird keine Gewähr übernommen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

28
Jan

Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.