Fosera GmbH & Co.KgaA


Beschreibung

Weltweit leben immer noch 1.2 Milliarden Menschen ohne Zugang zu moderner, elektrischer Energie.
Fosera entwickelt Pico PV und Solar Home Systeme und ist seit der Gründung im Jahr 2011 im Bereich der ländlichen Elektrifizierung in Afrika, Asien und Latein-Amerika tätig. Der Hauptsitz befindet sich in Deutschland. Hier werden, Forschung- und Entwicklung-, Vertriebs-, Marketing- und Managementaufgaben wahrgenommen. Die mittlerweile 17 Mitarbeiter verbindet Motivation, Engagement und Leidenschaft Afrika, Asien und Lateinamerika mit sauberen, nachhaltigen und bezahlbaren Solarenergiesystemen zu versorgen.

Die Produktion findet ausschließlich in eigenen Produktionsstätten statt. Die durch den TÜV Rheinland zertifizierte Hauptproduktionsstätte (ISO 9001:2008) mit 51 Mitarbeitern ist in Thailand. Dadurch kann Fosera ein sehr hohes Maß an Zuverlässigkeit, Qualität, Sicherheit und Funktionalität zu akzeptablen Preisen garantieren. Neben der Hauptproduktionsstätte in Thailand gibt es noch weitere kleinere Produktionsstätten und Reparaturzentren in Äthiopien und Liberia. Diese bringen Wissen, lokale Wertschöpfung und Kundenservice in die Nähe der Endverbraucher.

Fosera hat mittlerweile mehr als 200.000 Solar-Systeme verkauft und damit mehr als 880.000 Menschen einen nachhaltigen Zugang zu moderner Energie ermöglicht und zur Einsparung von über 218.000 t CO2 beigetragen.


Geschäftsmodell: B2B

Mitarbeiter: 17

Status Kapitalsuche: Auf Kapitalsuche

Höhe der gesuchten Finanzierung: 2.000.000 €


Gegründet: 2011

Unternehmensphase: Reifephase (junges Unternehmen)

Gründer

Catherine Adelmann


Unser Produkt

Fosera produziert qualitativ hochwertige, in Deutschland entwickelte Plug & Play Solar Home Systeme und solarbetriebene Verbraucher.

Die Produktpalette von Fosera deckt dabei eine große Bandbreite an unterschiedlichen Systemgrößen ab - von kleinen Systemen mit integrierter Powerbank und Taschenlampe, über größere Systeme mit mehreren Lampen, Radio und der Möglichkeit Handys zu laden, bis hin zu 12 V Systemen, welche mehrere Verbraucher wie TV, Ventilator oder sogar einen Kühlschrank betreiben können.

Bei dem neuesten System, das Fosera EVO, handelt es sich um ein neuartiges, innovatives und kostengünstiges Hybridspeichersystem, welches durch die intelligente Kombination verschiedener Speichertechnologien millionen Menschen Zugang zu höherwertige Energiedienstleistungen, wie die Erhitzung von Wasser und die Nutzung eines Kühlschrankes, ermöglicht.


Unser Beitrag

Der fehlende Netzzugang zieht weitreichende soziale, ökologische und ökonomische Folgen nach sich und wird durch minderwertige Energiequellen, wie Kerzen, Kerosinlampen und Einwegbatterien, die beispielsweise in Taschenlampen und Radios genutzt werden, kompensiert. Zum einen stellt der Einsatz von Kerosin, die unsachgemäße Nutzung sowie die Entsorgung von Einwegbatterien, ein Risiko für Gesundheit und Umwelt dar. Zum anderen sind die Kosten pro kWh im Vergleich zu einer netzabhängigen Stromversorgung deutlich höher. Menschen in Afrika, Asien und Latein-Amerika geben bis zu $15 pro Monat für Kerzen, Kerosin oder Einwegbatterien aus.

Fosera ist seit der Gründung im Jahr 2011 im Markt der ländlichen Elektrifizierung aktiv und entwickelt Solar-Home-Systeme, welche nachhaltigen und kostengünstigen Zugang zu moderner, elektrischer Energie überall auf der Welt liefern. Die Vision von Fosera ist es, Menschen weltweit ähnliche Energiedienstleistungen anbieten zu können, wie wir diese in Haushalten aus Industrieländern kennen. Jedoch deutlich kostengünstiger, effizienter und vor allem basierend auf nachhaltiger erneuerbarer Energie



Adresse

Fosera GmbH & Co.KgaA
Beim Mühlbach 3
89171 Illerkirchberg
Deutschland


Für die Richtigkeit und Aktualität der aufgeführten Inhalte wird keine Gewähr übernommen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

20
Aug

World Cleanup Day mit wirBERLIN

Berlin

20. Aug 2019 10:00 Uhr

28
Aug
03
Sep

B.A.U.M. Jahrestagung und Preisverleihung 2019

Hamburg

03. Sep 2019 09:00 Uhr


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.