ekoneo


Beschreibung

ekoneo ist eine Internetplattform für gemeinnützige Organisationen (Nonprofits), betrieben von prononpro, einem sozialen und nicht-gewinnorientierten Startup aus Berlin/Freiburg, das seine Gewinne zu 100% an gemeinnützige Organisationen ausschütten wird.
Über ekoneo vermitteln wir den Nonprofits Sonderkonditionen bei möglichst nachhaltigen Unternehmen. Dafür verhandeln wir Rahmenverträge mit den Unternehmen. Durch Einsparungen im Einkauf gewinnen die Organisationen freie Mittel für ihre gemeinnützige Zweckverwirklichung und werden zu einer nachhaltigen Beschaffung bewegt. Gleichzeitig fördern wir damit auch nachhaltig und gerecht wirtschaftende Unternehmen durch die Vermittlung neuer Kunden und die gebündelte Nachfrage vieler Nonprofits.
Diesen Unternehmen bietet ekoneo zudem einen innovativen Weg, ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nachzukommen und dabei Umsätze sowie die öffentliche Wahrnehmung zu steigern.


Gegründet: 2016

Unternehmensphase: Start-up Phase (Gründung und Markteinführung)

Gründer

Mario Kümmel, Benedikt Boll


Unser Produkt

Gemeinnützige Organisationen (Nonprofits) haben fortwährend mit knappen Ressourcen zu kämpfen. Unentwegt versucht ein Großteil von ihnen neue Geldquellen zu erschließen und sieht sich einem permanenten Druck der erfolgreichen Mittelgewinnung ausgesetzt.
Dafür bietet sich vor allem das Verhandeln von Preisen im Namen aller und die Bündelung der Nachfrage vieler Nonprofits als ressourcenschonende Alternative an.
Unternehmen suchen derweil nach innovativen Wegen sich gesellschaftlich zu engagieren und neue Kunden zu gewinnen.
Beides ermöglicht ekoneo: Unternehmen bieten Nonprofits Waren und Dienstleistungen stark vergünstigt an und helfen ihnen so, Mittel einzusparen, die direkt in die gemeinnützige Zweckverwirklichung fließen können. Dabei konzentriert ekoneo sich auf nachhaltig wirtschaftende Unternehmen - um nachhaltiges Wirtschaften zu stärken und den Nonprofits eine nachhaltige Beschaffung zu ermöglichen.

prononpro vermittelt über ekoneo allen Nonprofits in Deutschland kostenlos und leicht zugänglich Preisvergünstigungen - ein solches Angebot existiert bisher nicht.
ekoneo verbindet engagierte, ökosoziale Unternehmen mit gemeinnützigen Organisationen. Beide Seiten können somit das tun, was sie am besten können und worauf sie spezialisiert sind: Unternehmen bieten ihre Waren und Dienstleistungen (vergünstigt) an, Nonprofits verfolgen gemeinnützige Zwecke (mit mehr Mitteln).
Besonders innovativ ist dabei, dass alle Nonprofits in Deutschland kostenlos auf dieses Angebot zugreifen können. Dadurch bündeln sie von selbst ihre Nachfrage auf die Partnerunternehmen von ekoneo, die von der gebündelten Nachfrage profitieren.
Für die Unternehmen bedeutet ein Engagement über ekoneo einen neuen, innovativen und einfachen Weg sich gesellschaftlich zu engagieren. Während viele Unternehmen eigene, teure und teils wenig effiziente Projekte erfinden, um öffentlichkeitswirksam Engagement zu zeigen, können sie über ekoneo die zivilgesellschaftlichen Experten auf dem Gebiet der Gemeinnützigkeit unterstützen. Und das erreichen sie mit dem, was sie selbst am besten können: mit ihren eigenen Produkten und Dienstleistungen. Dank umsatzabhängiger und geringer Gebühren an ekoneo bleibt ein solches Engagement lohnend und klar kalkulierbar.
Auch die Präferenz ökosozialer Unternehmen, die gewillt sind gemeinnützige Organisationen zu unterstützen, ist innovativ und neu.
Durch die Kombination des Angebots mit entsprechenden Informationen zu Themen der Nachhaltigkeit wird ein weiteres Alleinstellungsmerkmal geschaffen. Nonprofits finden auf ekoneo zudem einen kompakten Überblick über weitere auf NPO zugeschnittene Angebote auf anderen Plattformen wie stifter-helfen, chariteam oder proboneo. Ein solcher Überblick über an Nonprofits gerichtete, meist gemeinnützige, Plattformen existiert noch nicht und wird die Arbeit vieler gemeinnütziger Organisationen immens erleichtern.


Unser Beitrag

Gemeinnützige Organisationen arbeiten in unterschiedlichen Bereichen wie Gesundheit, Soziales, Kultur, Umwelt oder Sport und stellen ein tragendes sowie unverzichtbares Element unserer Gesellschaft dar. Besonders soziale und ökologische Bereiche sind hier stark vertreten - die meisten der gemeinnützigen Zwecke sorgen für eine sozial und ökologisch nachhaltige Entwicklung in den unterschiedlichen gesellschaftlichen Sphären. Durch ekoneo können die Organisationen Ihre nachhaltigen Ziele und Zwecke noch besser verwirklichen.
Auch auf Seiten der Unternehmen fördert ekoneo Nachhaltigkeit, denn ekoneo bevorzugt ökologisch und sozial nachhaltig wirtschaftende Unternehmen und verschafft diesen Zugang zu einem wachsenden Absatzmarkt: dem Dritten Sektor.
ekoneo fördert soziale und ökologische Nachhaltigkeit also auf mehreren Wegen und bringt Nonprofits und sozialökologische Unternehmen zum beiderseitigen Vorteil zusammen.
Zusätzlich bereitet prononpro umfassende Informationen zu Themen der Nachhaltigkeit, Fair-Trade, Transparenz und vielem mehr auf und stellt diese den Nonprofits auf ekoneo.de bereit. So sollen auch die Organisationen in ihrer Ausrichtung sozialer und ökologischer werden. Zudem positioniert sich prononpro als soziales Startup (das Fördern gemeinnütziger Organisationen stellt leider keinen gemeinnützigen Zweck dar) das 100% seiner Gewinne (nach Lohnzahlungen und laufenden Kosten) an Nonprofits auszahlen wird - dies im Gesellschaftsvertrag verankert. Außerdem orientiert sich prononpro in seiner Geschäftstätigkeit selbst an Prinzipien der Gemeinwohl-Ökonomie, der Nachhaltigkeit, der Transparenz und der sozialen Gerechtigkeit.

Wir wollen also möglichst vielen Nonprofits möglichst hohe Einsparungen ermöglichen und dabei möglichst vielen ökosozialen Unternehmen möglichst viele neue Kunden vermitteln, um dann möglichst hohe Gewinne an Nonprofits auszuschütten. Meßbar ist das anhand der registrierten Nonprofits, der über ekoneo getätigten Umsätze und der ausgeschütteten Gewinne.


Der bereits ausführlich dargelegte win-win-Kreislauf zwischen Nonprofit-Organisationen und Unternehmen beschreibt auch den stetig anwachsenden Hebel zur Bewältigung von Nachhaltigkeitsherausforderungen auf den verschiedenen von ekoneo angesprochenen Ebenen. Ist dieser Kreislauf erst in Gang gesetzt, wird er sich selbst beschleunigen und zu stetigen wachsenden beiderseitigen Vorteilen führen.


Dokumente



Adresse

ekoneo
Sternwaldstraße 1a
79102 Freiburg
Baden-Württemberg


Für die Richtigkeit und Aktualität der aufgeführten Inhalte wird keine Gewähr übernommen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

13
Dez

Crowdfunding Stammtisch #11

Berlin

13. Dez 2018 19:00 Uhr

13
Dez

Gründerszene Spätschicht - Christmas Edition

Berlin

13. Dez 2018 19:00 Uhr

04
Jan

Green Fashion Tour Friedrichshain

Friedrichshain

04. Jan 2019 15:30 Uhr


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.