Circunomics GmbH


Beschreibung

Circunomics ist laut SAP und Google eines der fünf führenden Start-ups der Circular Economy weltweit. Als erster offener Big Data-Marktplatz für Batteriedaten, -zellen und -recycling ermöglicht Circunomics Industriepartnern, ein integriertes Batteriemanagement zu einer Schlüsselfunktion zu machen. Mit seinen Lebenszyklus- und Preisalgorithmen und standardisierten Datenschnittstellen verbindet Circunomics Industriepartner über alle Stufen der Batterielieferkette, um den Wiederverkaufswert von Batterien zu maximieren und die Recyclingkosten zu senken.


Geschäftsmodell: B2B

Mitarbeiter: 4

Status Kapitalsuche: Auf Kapitalsuche

Höhe der gesuchten Finanzierung: 500.000 €


Gegründet: 2019

Unternehmensphase: Start-up Phase (Gründung und Markteinführung)

Gründer

Patrick Peter, Armin Bieser


Unser Produkt

PROBLEM: Da die Nachfrage nach Batterien um 35% pro Jahr steigt, wirken sich die Auswirkungen des Bergbaus zunehmend auf die Gemeinden aus, in denen diese schädliche Gewinnung stattfindet. Darüber hinaus ist der aktuelle Stand des Batterierecyclings weltweit mit 5 % sehr niedrig. Die meisten der heutigen Batterien werden entweder auf Deponien entsorgt oder verbrannt, was zu einer Abhängigkeit von ausländischen Lithium- und Kobaltversorgungen führt. Warum ist das so? Wir sehen einen Mangel an Zusammenarbeit zwischen den Marktteilnehmern entlang des Batterie-Wertesystems, verursacht durch einen Mangel an Standards, Transparenz und Vertrauen. Dies führt zu hohen Prozesskosten, sinkenden Wiederverkaufspreisen für Zweit-Lebensbatterien und einer völlig fehlenden Recycling-Rückverfolgung. Wenn wir kein sektorübergreifendes Recycling- und Wiedervermarktungsnetz für Batterien schaffen, werden die derzeitigen verschwenderischen Praktiken fortgesetzt und zu weitreichenden negativen ökologischen und sozialen Auswirkungen beitragen.

LÖSUNG: Unsere große datenbasierte Handelsplattform vereinfacht die Bedarfs-, Angebots- und Produktionsplanung. Wir optimieren Preise, maximieren die Effizienz des Partnernetzwerks und bringen die Prognose auf die nächste Stufe. Wir setzen uns mit einem der größten Gewinnpotenziale der Kreislaufwirtschaft auseinander: Etablierung effizienter Prozesse für Datenverarbeitung, Materialhandel und Recyclingprozesse in der Circular Battery Economy.

GESCHÄFTSMODELL: Die Marktgröße der Recycling-, Second-Life- und F&E-Daten wird auf Transaktionen im Wert von 8,7 Milliarden US-Dollar pro Jahr geschätzt. Unser Ziel ist es, im Jahr 2025 10% des Marktes mit einer Provision von 5% zu bedienen, was 43,5 Millionen USD jährlich entspricht.


Unser Beitrag

Wir reduzieren Reibungsverluste, schaffen Vertrauen zwischen den Marktteilnehmern und erhöhen die Markttransparenz. Dieser höhere Grad der Zusammenarbeit wird bedeutende Produkt-, Dienstleistungsmodell- und Prozessinnovationen für die Kreislaufwirtschaft ermöglichen. Zum Beispiel: Second-Life-Nutzer werden in der Lage sein, ihre Anschaffungskosten deutlich zu senken; Recyclingunternehmen gewinnen eine höhere Kapazitätsauslastung; Batteriehersteller haben Zugang zu einer größeren Menge an F&E-Daten; OEMs generieren höhere Wiederverkaufspreise für ihre Batterien; Regierungen können das grenzüberschreitende Recycling von Batterien effektiv verfolgen und verfolgen. Damit wollen wir die Verschwendung wertvoller Batterieressourcen deutlich reduzieren, einen profitablen Batterie-Aftermarket schaffen und die Abhängigkeit von nicht nachhaltigen ausländischen Lithium- und Kobaltlieferungen begrenzen.


Interesse an der Teilnahme an einem Inkubatoren- oder Accelerator-Programm?

Ja

Personen

Patrick Peter
Website


Adresse

Circunomics GmbH
Quintinsstraße 16
55116 Mainz
Deutschland


Für die Richtigkeit und Aktualität der aufgeführten Inhalte wird keine Gewähr übernommen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

28
Jan

Crowdfunding Stammtisch mit Startnext

Köln

28. Jan 2020 18:00 Uhr

29
Jan
30
Jan

Neujahrsempfang des BEE

Berlin

30. Jan 2020 16:00 Uhr


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.