Biofabrik


Beschreibung

Die Biofabrik ist angetreten, um smarte Lösungen für gigantische Probleme zu finden und entwickelt und produziert deshalb Anlagen und Systeme, die kostengünstig, kompakt und dezentral kritische Umweltprobleme lösen.

Wir wollen eine Welt erschaffen, in der Müll nicht einfach verbrannt oder in die Weltmeere entsorgt wird. Als wertvolle Ressource versorgt der Abfall von gestern morgen Menschen auf der ganzen Welt mit Energie. Damit wollen wir den zerstörerischen Abbau fossiler Brennstoffe verringern und gleichzeitig attraktive Konzepte entwickeln, die sich für Unternehmen, Städte und Organisationen finanziell lohnen.


Geschäftsmodell: B2B

Status Kapitalsuche: Nicht auf Kapitalsuche


Gegründet: 2013

Unternehmensphase: Wachstumsphase (Marktdurchdringung)

Gründer

Oliver Riedel, Jörg Metzner, Martin Schneider


Unser Produkt

Für die Verwertung problematischer Stoffströme verfügen wir in der Biofabrik aktuell über folgendes Portfolio: Mit der WASTX Return können entweder sortenreine PE- und PP-Flakes oder aber PET-Flakes aus stark verschmutzen Plastikströmen gewaschen und gefiltert werden. Daneben kann die WASTX Plastic aus (verunreinigten) PE- und PP Plastikabfällen und die WASTX Oil aus Altöl und altem Heizöl sauberen Kraftstoff herstellen, und mit der WASTX Detox können belastete Kraftstoffe von Chlor, Schwefel, PVB u.a. befreit werden.
Um weiterhin die Verwendung von fossilen Rohstoffen zu verringern, hat die Biofabrik einen 100% biologischen Flüssigdünger aus Weidegras entwickelt, der unter strengen Vorschriften in der EU produziert und frei von gentechnisch verändertem Material, Chemikalien und Additiven ist.


Unser Beitrag

Unsere Lösungen für aktuelle Probleme:
Mehr als 100 Mio Tonnen Plastik befinden sich bereits in unseren Weltmeeren: -> WASTX Plastic - Aus verunreinigten, nicht recyclebaren Plastikmüll wird wertvoller Kraftstoff und saubere Energie
Fossile Rohstoffe für Dünger auf der ganzen Welt werden knapp: -> Blattwerk - 100% biologischer Flüssigdünger aus Weidegras
10 Millionen Tonnen Ölabfälle gelangen jährlich in das weltweite Wassersystem: -> WASTX Oil - Ölabfälle werden zu Kraftstoff und werden damit finanziell wertvoll
Pro Minute werden zwei Fußballfelder Regenwald für Massentierhaltung abgeholzt: -> Ultrafood - Kombination der besten Superfoods der Welt, deckt den Tagesbedarf aller Vitamine, Mineralien, Proteine und Ballaststoffe und ist dabei 100 % biologisch, naturbelassen und vegan.


Wir wollen auch Menschen helfen, die durch Verfolgung alles verloren haben: Wir suchen nach Spenden, um das größŧe Flüchtlingscamp der Welt in Kutupalong, Bangladesch kostenlos mit Strom zu versorgen, indem wir mit dem Plastikmüll der Hilfslieferungen und unserer WASTX Plastic Strom produzieren. Mit Practical Action haben wir vor Ort bereits einen erfahrenen Partner gefunden. Weitere Infos unter: https://biofabrik.com/2019/07/11/hilf-mit-plastikabfall-zu-energie-fuer-das-groesste-fluechtlingslager-der-welt/


Dokumente



Bilder

WASTX Plastic


Adresse

Biofabrik
Rossendorfer Ring 6
01328 Dresden
Deutschland


Für die Richtigkeit und Aktualität der aufgeführten Inhalte wird keine Gewähr übernommen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

05
Nov

Crowdfunding Stammtisch #20 per Zoom

05. Nov 2020 17:00 Uhr

19
Nov

Planet Sustainability

digital

19. Nov 2020 09:00 Uhr

22
Nov

EnergyEfficiencyHack 2020 #eehack2020

Berlin

22. Nov 2020 15:00 Uhr


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.