Bill.less


Beschreibung

Bill.less digitalisiert den Kassenbon. Anstatt in einer Mappe sortiert, wird der Beleg in einem digitalen Datenraum sicher abgespeichert und somit jederzeit auf einem mobilen Endgerät abrufbar.
Das spart Zeit, Geld und bringt Sicherheit bei der Garantie- und Gewährleistung. Verlorene, verblichene und vergilbte Kassenzettel sind damit Geschichte.
Bill.less ist das Aufbewahrungsmanagement von Kassen- und Rechnungsbelegen im heutigen Zeitalter!


Status Kapitalsuche: Auf Kapitalsuche


Gegründet: 2019

Unternehmensphase: Seed-Phase (Idee bzw. Vorgründung)

Gründer

Naomi Jaguttis, Katrin Lech


Unser Produkt

Bill.less digitalisiert den Kassenbon. Anstatt in einer Mappe sortiert, wird der Beleg in einem digitalen Datenraum sicher abgespeichert und somit jederzeit auf einem mobilen Endgerät abrufbar.
Das spart Zeit, Geld und bringt Sicherheit bei der Garantie- und Gewährleistung. Verlorene, verblichene und vergilbte Kassenzettel sind damit Geschichte.
Bill.less ist das Aufbewahrungsmanagement von Kassen- und Rechnungsbelegen im heutigen Zeitalter!

Über eine drahtlose Verbindung gelangen die Belege direkt vom Kassencounter in den persönlichen Datenraum. Hier werden die Belege auf Produktebene kategorisiert, steuerrelevante Posten sofort markiert sowie mit den unterschiedlichsten Features rund um den Bon weitere Vorteile angeboten.


Unser Beitrag

Kassenbons bestehen aus Thermopapier. Und diese entweder aus BPA (Bisphenol A) oder BPS (Bisphenol S), welche extrem gesundheitsschädlich sind und über die Haut aufgenommen wird.
Zudem konnten wir durch Umfragen herausfinden, dass die viele Bons direkt nach dem Druck in den Müll geworfen werden, da sie nicht benötigt werden und das ist eine totale Papier- und Ressourcenverschwendung.

Und hier setzt Bill.less an. Durch den digitalen Bons muss niemand die gifitgen Zettel anfassen und der Müll an Kassenbons kann reduziert werden.

Solange die App noch nicht am Markt ist, starten wir eine Aufklärungskampagne um die Gesellschaft auf die Problematik des Kassenbons zu sensibilisieren mittels der Bill.less Bon Box. Besonders aufgefallen ist uns dabei, dass viele nicht wissen, dass der Kassenbon in den Restmüll gehört!


Interesse an der Teilnahme an einem Inkubatoren- oder Accelerator-Programm?

Ja

Und aufgepasst, der Bon gehört in den Restmüll (nicht Papiermüll)!
Schuld ist die Beschichtung des Papiers mit Bisphenol A und/oder S. Das ist ein gesundheitsschädlicher, hormoneller Schadstoff und insbesondere ist das Kassenpersonal dieser Gefahr täglich ausgesetzt.


Dokumente


Adresse

Bill.less
Altvaterstraße 3
71032 Böblingen
Deutschland


Für die Richtigkeit und Aktualität der aufgeführten Inhalte wird keine Gewähr übernommen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

06
Dez
08
Dez
01
Jan

herCAREER

01. Jan 2021 00:00 Uhr


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.