Die Kerzenwerkstatt


Beschreibung

Kerzenwerkstatt als Vorbereitung auf ein eigenständiges Leben: In der Waldorf-Förderschule in Kassel durchlaufen die Schülerinnen und Schüler der heilpädagogischen Einrichtung "Institut Lauterbad e.V." im Rahmen der Berufsvorbereitung mehrere Werkstätten. Eine davon ist die Kerzenwerkstatt. Hier werden nachhaltige Kerzen in bunten Farben und verschiedenen Größen im Schichtverfahren aus 100% europäischen Rapswachs hergestellt. Dabei sind die Jugendlichen in alle Arbeitsprozesse mit einbezogen: von der Planung, der Auswahl der Rohstoffe, der Herstellung in übersichtlichen Arbeitsschritten bis zum Verkauf der fertigen Produkte.

Die heilpädagogische Einrichtung „Institut Lauterbad e.V." in Kassel betreut 46 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in 6 Wohngruppen. Diese werden in der sich vor Ort befindenden Waldorf-Förderschule mit weiteren 35 Tagesschüler*n individuell beschult und gefördert. Alle Schüler* haben den Förderschwerpunkt der geistigen, emotionalen und sozialen Entwicklung und mit enormen Verhaltensauffälligkeiten zu tun. Alle Schüler* haben einen hohen Unterstützungsbedarf.

Im Rahmen der Berufsvorbereitung durchlaufen die Schüler* in unserer Förderschule mehrere Werkstätten mit unterschiedlichen Materialien. Dabei sind die Schüler* in alle Arbeitsprozesse einbezogen: von der Planung, der Auswahl der Rohstoffe, der Herstellung in übersichtlichen Arbeitsschritten bis zum Verkauf der fertigen Produkte. Ein beliebter Arbeitsplatz ist „Die Kerzenwerkstatt“. Hier werden nachhaltige Kerzen in bunten Farben und verschiedenen Größen im Schichtverfahren hergestellt. Die Kerzen bestehen zu 100% aus europäischem Rapswachs. Das verschiedenfarbige Wachs wird erwärmt und als Fläche ausgegossen. Nach dem Aushärten werden die Platten in Stücke geschnitten und je nach Farbvorlieben in die Gießformen gefüllt. Zum Schluss wird die Kerze mit farblosem Wachs aufgegossen.

Fast alle Kerzen bestehen aus Paraffin. Paraffin ist der wichtigste Rohstoff für die Kerzenherstellung. Es entsteht als Neben-„Abfall“-produkt bei der Verarbeitung von Erdöl. Paraffin enthält Schadstoffe, die beim Verbrennen in die Raumluft und somit auch in die Atemluft gelangen. Die Schadstoffe stehen im Verdacht, krebserregend zu sein. Zentraler Kritikpunkt ist, dass für die Herstellung von Paraffin der fossile Brennstoff Erdöl verbraucht wird und die damit verbundene fatale Klimabilanz.

Ein weiterer Rohstoff zur Herstellung von Kerzen ist Stearin. Stearin wird aus der Palmölpflanze gewonnen. Hierbei handelt es sich um ein Naturprodukt, das aus pflanzlichen Ölen bzw. Fetten besteht. Stearin ist ein nachwachsender Rohstoff und biologisch abbaubar. Palmöl ist das weltweit am häufigsten produzierte Pflanzenöl und im Vergleich zu anderen Ölen sehr preiswert. Es wird in den Ländern des globalen Südens auf gigantischen Plantagen angebaut. Für Palmöl werden Regenwälder gerodet, Menschen vertrieben und das Weltklima ruiniert.
Somit sind Stearinkerzen keine gute Alternative zu Kerzen aus Paraffin.

„Die Kerzenwerkstatt“ hat sich nach reiflicher Überlegung für Rapswachs entschieden. Rapswachs wird aus der Rapspflanze hergestellt. Aus dem Rapskorn wird das Rapsöl herausgepresst und zu Wachs gehärtet. Raps ist ein heimisch nachwachsender Rohstoff und biologisch abbaubar. Rapswachs setzt beim Abbrennen keine nachweisbar giftigen Stoffe frei. Die Ökobilanz ist besonders positiv – kurze Wege, Gewinnung aus bestehender Kulturfläche und sehr positive CO2-Bilanz. Die Dochte unserer Rapskerzen bestehen aus unbehandelter Baumwolle, gefärbt wird das Wachs mit Pflanzenfarben. Ätherische Öle betören die Sinne, rufen aber viel seltener Allergien hervor. Rapskerzen sind zu 100% vegan.
„Die Kerzenwerkstatt“ verarbeitet auch Bienenwachs. Seit Jahrhunderten ist Bienenwachs das traditionelle Material für Kerzen und wird aufgrund seiner Wertigkeit nur noch in geringen Mengen für die Kerzenherstellung verwendet. Es ist ein Stoffwechselprodukt der Honigbiene. Das wertvolle natürliche Bienenwachs erkennt man an seinem wohlriechenden Honiggeruch und der typisch gelben Farbe, welche durch Blütenstaub zustande kommt. Es hat eine sehr günstige Ökobilanz.


Bilder

Einfädeln des Dochtes in die Gießform

Einfüllen des geschnittenen Farbwachses in die Gießform

Auffüllen der Gießform mit farblosem Wachs


Adresse

Die Kerzenwerkstatt
Waldorf-Förderschule Lauterbad
Ehlener Str. 27
34131 Kassel
Deutschland


Für die Richtigkeit und Aktualität der aufgeführten Inhalte wird keine Gewähr übernommen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

21
Jul

Youth Activist Camp 2019

Berlin

21. Jul 2019 00:00 Uhr

02
Aug

openTransfer Green CAMP

Berlin

02. Aug 2019 10:00 Uhr

08
Aug

Crowdfunding-Stammtisch #14

Berlin

08. Aug 2019 12:01 Uhr


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.