ZOLAR GmbH


Beschreibung

Saubere Energie für alle.

Aus Liebe zu unserem Planeten schaffen wir mit sauberer Energie eine lebenswerte Zukunft für alle Menschen. Unsere Mission ist es, auf jedes Dach der Welt eine Solaranlage zu bauen. Wir ermöglichen es Hausbesitzern, ihren eigenen Ökostrom herzustellen und gleichzeitig einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Als digitales Unternehmen bieten wir Photovoltaikanlagen zum Festpreis an. Mit Hilfe des zolar Online-Konfigurators können wir die Hausbesitzer individuell betreuen und schaffen so ein begeisterndes Kundenerlebnis. Dabei wickeln wir die Beratung und Planung vollständig online ab. Die anschließende Montage vor Ort wird durch eines unserer qualifizierten Montageteams durchgeführt.


Geschäftsmodell: B2C

Mitarbeiter: 80

Status Kapitalsuche: Nicht auf Kapitalsuche


Gegründet: 2016

Unternehmensphase: Wachstumsphase (Marktdurchdringung)

Gründer

Alex Melzer, Gregor Loukidis


Unser Produkt

zolar wurde mit dem Ziel gegründet, die vollständige saubere Energieversorgung für alle zu ermöglichen und Ökostrom so zur Selbstverständlichkeit zu machen, um die Zukunft für alle Menschen lebenswert zu gestalten. Um dies zu verwirklichen, möchten wir den Kauf und die Installation einer Photovoltaikanlage samt Zusatzkomponenten wie Stromspeichern oder E-Ladesäulen so einfach und transparent wie möglich machen.

Zu diesem Zweck haben wir den zolar Online-Konfigurator entwickelt, der es Interessenten ermöglicht, die Komponenten ihrer Photovoltaikanlage in Eigenregie anzupassen. Der gesamte Prozess ist dabei denkbar einfach: Interessenten stellen unter https://anfrage.zolar.de eine erste Anfrage und können zwischen einer Solaranlage mit oder ohne Speicher sowie einer einfachen Speichernachrüstung auswählen. Anhand weniger Daten, darunter der Adresse, Ausrichtung des Daches und des Stromverbrauchs des Haushalts, können wir innerhalb eines Tages ein erstes Angebot erstellen.

Daraufhin erhält der Kunde einen individuellen Link zum zolar Online-Konfigurator, verbunden mit einem telefonischen Beratungstermin mit einem unserer erfahrenen Solarexperten. Auf Basis der zuvor gemachten Angaben haben wir für den Kunden bereits eine optimale Anlagenplanung voreingestellt. Dieser kann nun jedoch individuelle Änderungen vornehmen und dabei markenunabhängig zwischen Produkten unterschiedlicher Hersteller wählen. Der intelligente Optimierungs-Algorithmus des Konfigurators zeigt dem Nutzer dabei nur miteinander kompatible Komponenten an und weist ihn auf notwendige Änderungen hin.

Den Preis für die Anlage, die Ersparnis über einen Zeitraum von 25 Jahren und den Grad der Unabhängigkeit vom Stromnetz hat der Nutzer dabei stets im Blick. Ist der Kunde mit dem zusammengestellten Angebot zufrieden, kann er die Anlage mit nur einem Klick online und zum Festpreis kaufen. Erst danach findet eine Vor-Ort-Begehung statt, um die Planung des Systems final zu überprüfen und letzte Details abzusprechen, ehe die Anlage von hauseigenen Montageteams oder einem breiten Netzwerk an Fachpartnern installiert wird. Der gesamte Prozess, von der ersten Anfrage über die Planung bis hin zum Kauf, findet somit online statt.


Unser Beitrag

Immer noch werden in Deutschland jährlich 38 Gigawatt Kohlestrom produziert, welcher der Umwelt massiv schadet und den Klimawandel vorantreibt. Dadurch hinkt Deutschland, einstiger Vorreiter in Sachen Umweltschutz, seinen Klimaschutzzielen stark hinterher. Dabei ist dies gar nicht nötig, denn die Technologien zur Energiewende sind vorhanden – und schon heute deutlich kostengünstiger als jede andere Energiequelle. Das Potenzial für Solarenergie ist dabei auch hierzulande groß, ohne dass riesige Solarparks gebaut werden müssten.

Denn von rund 15,8 Millionen Ein- und Zweifamilienhäusern in Deutschland haben bislang weniger als zwei Millionen eine Photovoltaikanlage installiert. Würde man auf jedem dieser Häuser eine kleine Solaranlage mit 6 kWp Leistung installieren, so läge die durchschnittliche Produktion bei 89 Gigawatt Solarstrom. Kohlekraftwerke wären dann nicht mehr notwendig.

Besonders von Vorteil ist jedoch, dass der Strom lokal erzeugt und auch verbraucht werden kann. Dabei liegt der Eigenverbrauch mit einer herkömmlichen Solaranlage bei rund 35 Prozent, mit Hilfe eines Stromspeichers bei bis zu 80 Prozent. In diesem Fall müssten nur noch rund 20 Prozent des eigenen Stromverbrauchs durch Strom aus dem öffentlichen Netz gedeckt werden. Greift man hier zusätzlich zu umweltfreundlichem Ökostrom, könnte der gesamtdeutsche Stromverbrauch langfristig nachhaltiger gestaltet werden.

Doch aufgrund teilweise fehlerhafter Berichterstattung in den letzten Jahren und der Komplexität der Thematik ist ein großer Teil der deutschen Bevölkerung in Bezug auf die Solarenergie verunsichert. Als digitaler One-Stop-Shop macht Zolar den Kauf einer Solaranlage jedoch so einfach wie möglich. Dabei findet nicht nur die Customer Journey vollständig online statt.

Dank des eigens aufgebauten Zolar Projekt Center (ZPC) kann auch die Kommunikation mit lokalen Installateuren digitalisiert werden. Die Monteure können so für sie passende Projekte auswählen und die Installation übernehmen. Zeitgleich bündelt das ZPC sämtliche Projektinformationen online und ermöglicht so nicht nur die nahtlose Dokumentation, sondern auch Kommunikation zwischen dem Kunden, zolar und ggf. lokalen Installationspartnern.

Indem wir den Kauf und die Installation einer Solaranlage so einfach wie möglich gestalten, möchten wir also die Zweifel möglicher Interessenten aus dem Weg räumen. Ehrlichkeit und Transparenz hat dabei Priorität, denn bei uns erhält jeder die Beratung, die er benötigt und die Solaranlage, die er auch wirklich möchte. Schließlich entscheiden die Kunden selbst, welche Komponenten sie auswählen.


Interesse an der Teilnahme an einem Inkubatoren- oder Accelerator-Programm?

Nein

Finanzierungsrunden

16. November 2017
Start-up (Series A)
4 Investoren
4.000.000 €
Quelle

Lead Investor: Sunstone Capital


Kapitalgeber



Adresse

ZOLAR GmbH
Oranienstraße 185
10999 Berlin
Deutschland


Für die Richtigkeit und Aktualität der aufgeführten Inhalte wird keine Gewähr übernommen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

20
Sep

Global Goals Jam

20. Sep 2019 00:00 Uhr

20
Sep

Social Innovation Summit 2019

Stuttgart

20. Sep 2019 08:30 Uhr

23
Sep

SP4RK Gründungswettbewerb (Ende Bewerbungsphase)

Karlsruhe

23. Sep 2019 12:00 Uhr


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.