Kulero GmbH


Beschreibung

Kulero bedeutet Löffel auf Esperanto. Wenn es um Nachhaltigkeit geht, wollen wir nicht nur auf die Probleme hinweisen, sondern auch innovative Lösungen bieten. Ein großes Problem unserer Zeit ist, der Plastikmüll, den wir alle tonnenweise jährlich produzieren. Davon wird nur ein Teil recycelt. Der Rest wird verbrannt oder landet in den Meeren oder in der Natur.
Unsere essbaren Besteckartikel (Kulero Ess-Löffel, Eislöffel, Kaffeerührer und asiatische Ess-Stäbchen) sollen die Verantwortung für Konsumgüter, vor allem kurzlebige Plastikartikel, begreifbar machen und sind deshalb essbar.

"Benutz mich, verputz mich"
Zuerst kann man mit unserem Besteck genüsslich die Mahlzeit essen und es danach direkt aufessen. So entsteht überhaupt kein Müll und man hat einen leckeren Snack in Geschmacksrichtung nach Wahl.
Unser Besteck beeinflusst nicht den Geschmack der Mahlzeit und ist lange stabil, auch in heißen Getränken und Essen.

Wir möchten unser Produkt überall dort anbieten, wo bisher noch Einweg-Plastikbesteck verwendet wird.
Das heißt: Foodtrucks, Eisdielen, Festivals, Catering, Food to Go, Fluglinien, Imbissstände usw.


Geschäftsmodell: B2B

Mitarbeiter: 1

Status Kapitalsuche: Auf Kapitalsuche

Höhe der gesuchten Finanzierung: 15.000 €


Gegründet: 2019

Unternehmensphase: Wachstumsphase (Marktdurchdringung)

Gründer

Juliane Schöning


Unser Produkt

Unser Löffel besteht zu 100% aus natürlichen Zutaten und
enthält keine Konservierungsstoffe oder künstliche Aromen. Als
Zutaten verwenden wir verschiedene Mehlsorten sowie
natürliche, geschmacksgebende Stoffe (Kakao, Mango, Minze, Gewürze & Kräuter). Unsere Löffel sind nicht nachhaltig, sondern auch vegan und laktosefrei.
Außerdem haben unsere Löffel Nährwert. Sie sind reich an vielen
Ballaststoffen.
Unsere Löffel bestehen aus sorgfätig ausgewählten Zutaten.
Die Kulero-Löffel zeichnen sich durch eine enorme Stabilität aus; sie
bleiben auch beim langsamen Essen stabil- selbst bei heißen Suppen
und Getränken. Da unser Produkt 100% natürlich ist, ist es
dementsprechend auch biologisch abbaubar; um die Menschen
anzuregen, den Löffel wirklich zu essen, anstatt ihn zu kompostieren,
haben wir acht leckere Geschmacksrichtungen entwickelt (Klassik,
Schokolade, Minze, schwarzer Pfeffer, Masala Magic, Anis, rote
Beete und Spinat). Dabei beeinflusst der Löffel nicht den Geschmack
der Mahlzeit.

Außerdem bieten wir essbare Kaffeerührer und asiatische Stäbchen an. Wir wollen mit eurer Unterstüzung die Entwicklung wietere Produkte wie essbare Gabel umsetzen.


Unser Beitrag


Jedes Jahr werden allein in Deutschland mehrere Milliarden
Plastiklöffel verwendet, die schon nach einmaligem Verbrauch im Müll
landen. Dies ist sehr belastend für die
Umwelt und verbraucht viele Ressourcen. Unser Produkt kann diese nachhaltig ersetzen, sei es in
Eisdielen, Restaurants, Foodtrucks, Festivals, (Weihnachts-) Märkte,
Imbissstände, Supermärkte, Fluglinien oder auch im privaten
Gebrauch bei Partys oder Picknicks, usw. Unser Produkt ersetzt Einweg-Plastikbesteck nicht nur nachhaltig, aber auch in leckeren Geschmacksrichtungen.
Wir schaffen Arbeitsplätze sowohl in Deutschland, als auch weltweit. Das besondere an unserem essbaren Besteck ist, dass es aus Hirse besteht. Hirse ist ein Getreide, das sehr wenig Wasser im Anbau benötigt und sich mit wenig Aufwand anbauen lässt. Damit motivieren wir die Bauern mehr Hirse statt Reis anzubauen. Außerdem verbraucht die Produktion eines Plastiklöffels genauso viel Energie wie 100 essbare Löffel von Kulero.
Wir wollen mit eurer Unterstützung unser Sortiment erweitern und mit dem nächsten Produkt, essbare Gabeln, in die Entwicklung gehen.


Interesse an der Teilnahme an einem Inkubatoren- oder Accelerator-Programm?

Ja

Das Projekt liegt unserem Team sehr am Herzen und wir geben alles, um es überall zu bringen, wo Einweg-Plastikbesteck zum Einsatz kommt. Um unser Team und Produktionskapazität zu steigern, benötigen wir Unterstüzung.
Wir würden uns sehr über Unterstützung in jeder Art freuen.


Adresse

Kulero GmbH
Margueritenweg 3
37081 Göttingen
Niedersachsen


Für die Richtigkeit und Aktualität der aufgeführten Inhalte wird keine Gewähr übernommen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

23
Jul

Life’s a Pitch. Empower Society

Online

23. Jul 2019 23:59 Uhr

31
Jul
02
Aug

openTransfer Green CAMP

Berlin

02. Aug 2019 10:00 Uhr


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.