Partner

Gemeinsam mit unseren Partnern setzen wir mit dem StartGreen Award der grünen Gründerszene die Krone auf.

 

Der StartGreen Award stärkt der grünen Gründerszene Deutschlands den Rücken. Wir knüpfen mit diesem Preis ein Netzwerk für Start-ups, Gründungsförderer und Investoren, die sich für Klimaschutz und Nachhaltigkeit einsetzen.

Diese Aufgabe braucht starke Partner. Wir freuen uns deshalb, wichtige Akteure des Gründungs- und Innovationssystems als Mitstreiter an unserer Seite zu wissen.

 

Hauptpartner

 


 

 

None

GASAG

Das Traditionsunternehmen GASAG AG ist ein bundesweit tätiger Energiedienstleister mit dem Schwerpunkt in der Region Berlin-Brandenburg.

Neben den klassischen Angeboten für die Strom-, Erdgas- und Wärmeversorgung bietet die GASAG-Gruppe ihren Kunden ein beständig wachsendes Portfolio innovativer Energielösungen. Produkte wie das virtuelle Kraftwerk „EcoPool“, dezentrale und vernetzte Energiekonzepte für ganze Quartiere oder die Einbindung Erneuerbarer Energien spiegeln den zukunftsorientierten, umfassenden Ansatz der Unternehmensstrategie wider.

Dabei setzt die GASAG auch auf Lösungen, die aus der „grünen“ Start-Up-Szene entwickelt werden und unterstützt diese aktiv.

https://www.gasag.de/
None

Wincubator

Der Wincubator (www.wincubator.com) ist das Startup-Programm von Wilo (www.wilo.com). Die Kernthemen sind „Smart Buildings“, „Cleantech“ und „Wasser“. Der Wincubator sucht Startups und junge Unternehmen aus diesen Bereichen, um Lösungen für eine sauberere, gesündere und nachhaltigere Zukunft zu schaffen. Dafür investiert das Unternehmen in Growth-Stage Startups mit einem Produkt am Markt und ersten Kunden

http://www.wincubator.com/
None

TechnologieZentrum Dresden

Das TechnologieZentrumDresden bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen günstige Bedingungen für die Ansiedlung an einem innovationsorientierten Standort. Es bietet beste Möglichkeiten für High-Tech-Firmen, sich solide zu entwickeln.
Schwerpunkmäßig werden folgende Technologiefelder unterstützt:

  • Bautechnologie
  • Umwelttechnologie
  • Biomedizintechnik
  • Elektronik einschließlich Kommunikationstechnik
  • Produktionstechnik mit den Gebieten Fertigungs-, Verarbeitung- und Verfahrenstechnik
  • Sensortechnik
  • Mikrosystemtechnik
  • Werkstofftechnologie

Sie erhalten für Ihr Unternehmen bedarfsgerecht Flächen für die befristete Ansiedlung an einem erstklassigen Standort mit guter Verkehrsanbindung, Nähe zur Hochschule und Erweiterungsmöglichkeiten bis hin zur Ansiedlung auf Dauer. Sie erhalten als Gründer von technologieorientierten Unternehmen kompetente Beratung, Kontaktvermittlung und einen bedarfsbezogenen Service.

http://www.tzdresden.de/
None

RKW Kompetenzzentrum

Im RKW Kompetenzzentrum arbeiten Experten mit und für mittelständische Unternehmen an Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft – bei der Fachkräftesicherung, Innovationen und Unternehmensentwicklung. Die Gründung neuer Unternehmen ist für die Zukunftsfähigkeit der Wirtschaft ebenso wichtig, darum setzen wir hier einen weiteren Schwerpunkt.

Bei unseren Vorhaben und Projekten haben wir vor allem kleine und mittlere Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes und Handwerks im Blick. Die Bauwirtschaft stellt traditionell einen besonderen Schwerpunkt dar, den die interdisziplinäre Arbeitsgruppe RG Bau im RKW Kompetenzzentrum bearbeitet.

Das RKW Kompetenzzentrum ist eine gemeinnützige Forschungs- und Entwicklungseinrichtung des RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrums der Deutschen Wirtschaft e.V.  Es wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

https://www.rkw-kompetenzzentrum.de/
None

CleanTech Innovation Center

Das CleanTech Innovation Center (CIC) ist ein Coworking-Space für Startups aus der Cleantech-Branche. Es bietet großzügige Coworking Arbeitsplätze, einen Konferenzraum, Loungebereiche und eine große Werkstatt. Mietern stehen darüber hinaus Annehmlichkeiten wie Küche, Skype-Boxen und sogar eine Dusche kostenfrei zur Verfügung.

Zudem profitieren CIC-Startups von der unmittelbaren Nähe zum CleanTech Business Park - Berlins größtem Industriegebiet für produzierende Unternehmen aus der Cleantech-Branche.

http://cleantech-innovationcenter.de/
None

KIC InnoEnergy

KIC InnoEnergy verfolgt mit seinen unternehmerischen Aktivitäten das Ziel, Technologien für eine nachhaltige Energieversorgung in Europa marktfähig und Unternehmen erfolgreich zu machen. In der (Pre-)Seed-Phase investiert KIC InnoEnergy in Geschäftsideen für innovative Energielösungen. Das Investment erfolgt in Form von Dienstleistungen, die mit dem Start-up individuell festgelegt werden.

Diesen Prozess begleitet ein erfahrener Coach mit umfassender Marktexpertise. Darüber hinaus erhalten die Gründer Zugang zu KIC InnoEnergys europäischem Netzwerk aus Industrie und Forschung sowie zu weiteren Investoren. Schließlich kann das Start-up auf die Unterstützung bei der Vermarktung, u.a. durch Vermittlung des ersten Kunden, setzen. KIC InnoEnergy investiert auch in die technologische Weiterentwicklung von Produkten. Derzeit unterstützt KIC InnoEnergy europaweit 133 Start-ups.

http://www.kic-innoenergy.com/

Alexander Schabel: schabel@borderstep.de  +49 (0)30.30 645 100-4

 



Netzwerkpartner

 

 

 

 


 

 

None

Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Der Bundesverband Deutsche Startups versteht sich als Repräsentant und Stimme der Startups in Deutschland und engagiert sich für ein gründerfreundliches Deutschland.

Im Dialog mit Entscheidungsträgern in der Politik erarbeitet der Verband Vorschläge, die eine Kultur der Selbstständigkeit fördern und die Hürden für Unternehmensgründungen senken.

Die Interessenvertretung der Gründerinnen und Gründer in Deutschland wirbt für innovatives Unternehmertum und trägt die Startup-Mentalität in die Gesellschaft.

Als Netzwerk verbindet der Bundesverband Deutsche Startups Gründer, Startups und deren Freunde miteinander.

https://deutschestartups.org/
None

Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK)

Der Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) ist die Interessenvertretung der Private Equity-Branche in Deutschland. Diese umfasst die Private Equity-Gesellschaften – von Venture Capital über Wachstumsfinanzierung bis zum Buy-Out-Bereich – sowie institutionelle Investoren, die in Private Equity und Venture Capital investieren. Der BVK vertritt rund 300 Mitglieder, davon knapp 190 Beteiligungsgesellschaften.            

Ziel des BVK ist die Schaffung eines bestmöglichen Umfeldes für Beteiligungskapital in Deutschland. Zu den Aufgaben des Verbandes gehören unter anderem die Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedern sowie die Zusammenarbeit mit Institutionen und Verbänden auf nationaler und internationaler Ebene.

http://www.bvkap.de/
None

Bundesverband Neue Energiewirtschaft (bne)

Strom, Wärme, Mobilität: Der Bundesverband Neue Energiewirtschaft (bne) vertritt die Interessen von Energielieferanten, Energiedienstleistern und Unternehmen, die neue, IT-basierte Geschäftsmodelle für den Energiemarkt entwickeln.

Die Meinung des bne als Treiber von Markt, Wettbewerb und Innovation in der Energiewirtschaft wird in Politik und Behörden geschätzt. Unsere Expertise bringen wir regelmäßig in Anhörungen und Fachgremien in Ministerien, Parlamenten oder Regulierungsbehörden auf Bundes- und Länderebene ein. Mit einem Partnernetzwerk hat sich der bne auch in Brüssel etabliert. Regelmäßig laden wir zu Workshops und Konferenzen zu aktuellen Marktthemen ein und sind für die Medien gefragter Ansprechpartner in Energiefragen.

Ohne neue Ideen geht nichts. Damit aus einer guten Idee auch mehr wird, braucht es manchmal ein wenig Hilfe, denn der Überblick im Dickicht des Energiemarktes mit allen seinen Regeln fällt nicht immer leicht. Der bne unterstützt daher Energie-Start-ups mit seinem Know-how und seinem Netzwerk. Für Start-ups bieten wird besondere Konditionen bei der bne-Mitgliedschaft.

http://www.bne-online.de/
None

Business Angels Network Deutschland (BAND)

Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. (BAND) engagiert sich für den Aufbau des Business Angels Ecosystems in Deutschland, organisiert den Erfahrungsaustausch und fördert Kooperationen.

BAND ist Sprecher der Business Angels Netzwerke gegenüber Politik und Öffentlichkeit und vertritt im Interesse junger innovativer Unternehmen die Belange der Business Angels.

Business Angels Netzwerk Deutschland wurde im Jahr 1998 als eingetragener Verein gegründet. Seit 2001 ist BAND anerkannter Dachverband der deutschen Business Angels und ihrer Netzwerke.

http://www.business-angels.de/
None

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist einer der Verbundpartner bei der nationalen Gründerinitiative StartUp4Climate. Sie wurde 2011 im EXIST-Wettbewerb des Bundeswirtschaftsministeriums als eine der drei führenden Gründerhochschulen Deutschlands ausgezeichnet.

Die Universität mit ihren rund 15.000 Studierenden und über 1.000 Wissenschaftlern verfügt über ein umfangreiches Lehrangebot im Bereich Gründungsmanagement (Stiftungsprofessur Entrepreneurship) und Innovationsmanagement (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit).

Die Hochschule hat zudem langjährige Erfahrung in umweltbezogenen Studiengängen und bietet den europaweit einmaligen Studienschwerpunkt "Eco-Entrepreneurship“ an.

http://www.uni-oldenburg.de/innovation/
None

Deutsche Energie-Agentur (dena)

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) ist das Kompetenzzentrum für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und intelligente Energiesysteme. Als „Agentur für angewandte Energiewende“ tragen wir zum Erreichen der energie- und klimapolitischen Ziele bei, indem wir Lösungen entwickeln und in die Praxis umsetzen, national und international. Dafür bringen wir Partner aus Politik und Wirtschaft zusammen, über alle Branchen hinweg – mit Begeisterung für eine der spannendsten Herausforderungen unserer Zeit.

In den aktuell rund 80 Projekten der dena setzen sich rund 185 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit unterschiedlichstem Know-how für die Energiewende ein: Ingenieure, Physiker, Ökonomen, Ökologen, Geografen, Architekten, Juristen, Politologen und Kommunikationswissenschaftler.

Die dena wurde im Jahr 2000 mit dem Auftrag gegründet, an der Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft zu agieren. Dementsprechend finanziert sie ihre Projekte mit einer großen Anzahl an Partnern aus dem öffentlichen und dem privaten Sektor.

http://www.dena.de/
None

Forum nachhaltige Geldanlagen (FNG)

Das Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) ist der Fachverband für Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz. Er repräsentiert mehr als 180 Mitglieder, die sich für mehr Nachhaltigkeit in der Finanzwirtschaft einsetzen. Dazu zählen Banken, Kapitalanlagegesellschaften, Ratingagenturen, Finanzberater, wissenschaftliche Einrichtungen und Privatpersonen.

Das FNG fördert den Dialog und Informationsaustausch zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Der Fachverband setzt sich seit 2001 für verbesserte rechtliche und politische Rahmenbedingungen für nachhaltige Investments ein. Das Forum Nachhaltige Geldanlagen verleiht das Transparenzlogo für nachhaltige Publikumsfonds, gibt die FNG-Nachhaltigkeitsprofile heraus und verleiht das FNG-Qualitätssiegel.

Das Forum Nachhaltige Geldanlagen ist Gründungsmitglied des europäischen Dachverbandes Eurosif. Dieser unterstützt die Entwicklung nachhaltiger und verantwortungsbewusster Investitionsmöglichkeiten in ganz Europa.

http://www.forum-ng.org/de/
None

Förderkreis Gründungs-Forschung e.V.

Der FGF e.V. wurde 1987 zur Förderung des Gedankens der unternehmerischen Selbstständigkeit und des unternehmerischen Handelns gegründet. Heute ist der gemeinnützige FGF die führende wissenschaftliche Vereinigung für Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.

Gründung und Nachfolge, Mittelstand, Innovation und Familienunternehmen sind die zentralen Themen des Vereins. Seit 2014 verfügt der FGF über einen Arbeitskreis "Sustainable Entrepreneurship".

Der FGF e.V.

  • vernetzt die wissenschaftlichen Entrepreneurship- Disziplinen wie BWL, VWL, Psychologie, Soziologie und Wirtschaftsgeographie.
  • veranstaltet deutsch- und englischsprachige, nationale und internationale Konferenzen zur Entrepreneurship-Forschung und Unternehmerausbildung.
  • gestaltet aktiv den Wissenstransfer zwischen Entrepreneurship-Forschung, Wirtschaftspolitik und Unternehmen.
  • unterstützt die Gründungsausbildung an Hochschulen und Universitäten.
  • unterstützt die Wissenschaft und Praxis (durch Awards, Arbeitskreise, Publikationen).
http://www.fgf-ev.de/
None

Netzwerk Innovation und Gründung im Klimawandel (NIK)

Das Netzwerk Innovation und Gründung im Klimawandel (NIK) besitzt langjährige Erfahrung in Sachen Klimaanpassung, Klimaschutz, Innovationsberatung und Gründungsberatung. Die Verknüpfung von Innovation und Gründung mit den Anforderungen des Klimawandels steht dabei im Mittelpunkt.

NIK unterstützt bestehende Unternehmen und Unternehmensgründer bei der Identifizierung, Entwicklung und Umsetzung innovativer Klimaanpassungslösungen. Darüber hinaus berät NIK etablierte Wirtschafts-, Innovations- und Gründungsfördereinrichtungen der Metropolregion Nordwest in Fragen des Klimawandels.

Das Netzwerk wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, durch die Metropolregion Nordwest sowie durch die Stadt Oldenburg gefördert und von der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg koordiniert.

http://www.n-i-k.net/
None

UnternehmensGrün

Im Bundesverband der grünen Wirtschaft engagieren sich seit 1992 Unternehmer*innen, die Verantwortung für Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft verbinden. Der Gründungsimpuls vor mehr als 20 Jahren war die Überzeugung, dass Ökologie und Wirtschaftlichkeit kein Widerspruch sind. Heute tragen diese Ideen mehr als 160 Mitgliedsunternehmen.

Als ökologisch ausgerichteter Unternehmensverband ist UnternehmensGrün vor allem ideell in der branchenübergreifenden Lobbyarbeit für nachhaltige Wirtschaftspolitik tätig. Der Verband nimmt mit den Experten aus den Reihen seiner Mitglieder und des Vorstands Einfluss auf Gesetzgebungsprozesse, wird bei Fachanhörungen im Bundestag gehört und entwickelt Konzepte für nachhaltiges Wirtschaften. Daneben organisiert der Verband für seine Mitglieder regionale Vernetzungstreffen, Seminare, Vorträge und Tagungen (z.B. Veranstaltungsreihe Umwelt-Wirtschaftsethik).

UnternehmensGrün ist Gründungsmitglied von Ecopreneur.eu, der Europäischen Vereinigung der nachhaltigen Wirtschaftsverbände. Der Verein ist parteipolitisch und finanziell unabhängig und als gemeinnützig anerkannt.

http://www.unternehmensgruen.de/
None

ISSO-Institut

ISSO steht für Institute for Social and Sustainable Oikonomics und ist die Anlaufstelle für Hochschulen, Unternehmen sowie für die Gründungs- und Nachhaltigkeitsszene in der Region Koblenz/Mittelrhein. ISSO vernetzt Umweltinitiativen und Kulturschaffende mit Betriebswirten, Designern und anderen Machern und versteht sich als aktiver Mitgestalter auf dem Weg in eine nachhaltige Gesellschaft.

www.isso.de


Medienpartner

 

None

StartingUp

StartingUp ist das Magazin für Gründer und junge Unternehmer in Deutschland. Viele Selbstständige, Freiberufler, Firmengründer und Jungunternehmer auf den Rat der vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift.

Zusätzlich betreibt der Verlag mit www.starting-up.de ein Portal für Gründer. Hier findet die Zielgruppe relevantes Know-how und Informationen für alle Phasen der Unternehmensgründungen. Hunderte Checklisten und Arbeitshilfen für die verschiedensten Fragestellungen können kostenlos geladen werden.

http://www.starting-up.de/
None

Berlin Valley

Berlin Valley, das Manager Magazin für Vordenker und Macher der digitalen Welt, ist die Pflichtlektüre für Startup-Unternehmer und Innovationsmanager in ganz Deutschland, sowie für alle, die sich für das Gründen interessieren. Es bietet den besten Zugang zur Startup-Szene. Berlin Valley steht für Analysen und Hintergrund-Reportagen, Personalien, Finanzierungsrunden, Statistiken sowie zahlreiche exklusive Interviews mit den Shooting-Stars der deutschen Szene.

https://berlinvalley.com/
None

tbd*

tbd* (previously The Changer) is a digital hub where those determined to change the world can find a job, discover workshops and courses, locate funding opportunities, hire the right team, connect with mission-driven companies, share best practices, or learn from others who are using their careers to make an impact. www.tbd.community

https://www.tbd.community/de
None

Energy TV24

Energy TV24 ist das Online-Portal der Energiewende. Es konzentriert sich auf Video-News zu den Themen erneuerbare Energien, grüne Innovationen, Green Economy, eMobility und Nachhaltigkeit.

Die Produktionsfirma realisiert zudem Unternehmensvideos vom Erklärmovie oder Porträts über Liveübertragungen bis zum klassischen Imagefilm.

http://www.energy-tv24.de/
None

Umweltdialog

UmweltDialog bietet verlässlichen und objektiven Journalismus. Klar, verständlich, kompakt und überparteilich berichten wir über aktuelle Themen und Trends rund um Corporate Social Responsibility (CSR). UmweltDialog baut damit seit 2003 eine mediale Brücke zwischen verantwortungsbewussten Unternehmen und Stakeholdern aus Politik, Zivilgesellschaft und Forschung im deutschsprachigen Raum.

www.umweltdialog.de

Ansprechpartner

Alexander Schabel
Email: schabel@borderstep.de

 

Leitung
Prof. Dr. Klaus Fichter


Organisation

Alexander Schabel
Email: schabel@borderstep.de

Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gGmbH
Clayallee 323, 14169 Berlin
Telefon: +49 30 30645 1004