Termin

08
Dez

Themenkonferenz "Nachhaltiges Bauen: Fokus Baustoffe"

KatrinLindaKrause

08. Dez 2022 · 09-17 Uhr

Die Themenkonferenz "Nachhaltiges Bauen: Fokus Baustoffe" ist eine eintägige Veranstaltung, die Akteure aus Wissenschaft, Industrie, Start-ups, Verbänden und Politik zusammenbringt, um über Nachhaltigkeit in der Baubranche zu diskutieren. Dabei treffen Herausforderungen von Anwendern auf Lösungsvorschläge aus Wissenschaft- und Startup-Welt. Die eintägige Konferenz wird sich auf zwei Aspekte der Kreislaufwirtschaft im Bauwesen konzentrieren: Recycling von Materialien und neue Materialien. Der Tag schließt mit einer Fokusgespräch und freiem Networking.

 

  •     Wann?        8. Dezember 2022, 9:00 - 17:30 Uhr
  •     Wo?            Vor Ort (EINS, Ernst-Reuter-Platz 1, 10587 Berlin)
  •     Wieviel?     Kostenlos!

 

Diskutieren Sie mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Industrie und Politik über die Entwicklung und Anwendung von etablierten und neuen Materialien und Methoden im Kontext "Nachhaltiges Bauen". Diese Konferenz wird in Zusammenarbeit mit dem Fachgebiet Baustoffe und Bauchemie der TU Berlin organisiert. 

 

Übergreifende Themen:

  •     Baumaterialien auf mineralischer Basis
  •     Biobasierte Baumaterialien
  •     Kreislaufwirtschaft in der Baubranche

 

Das vorläufige Programm finden Sie hier.


0 Kommentare

Bauen/Wohnen Innovation Märkte Personen Politik


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Das könnte Sie auch interessieren

Millionenfinanzierung für Klima-Start-up

Das Hamburger Start-up Repath hilft Unternehmen dabei sich mich Hilfe einer Software an Klima-Risiken anzupassen. Im Rahmen einer Pre-Seed-Finanzierung sammelte das Repath jetzt 1,2 Millionen Euro ein.

Innovation - Geschäftsmodelle - Finanzierung

0 Kommentare

Startup-Verband & Accenture wollen es wissen: Wie arbeiten Start-ups?

Start-ups sind Vorreiter im Bereich New Work. Aber was bedeutet das in der Praxis? Dem gehen der Startup-Verband und Accenture in einer landesweiten Umfrage auf den Grund.

Start-up-Kommunikation - Gründungsförderung - Wissenschaft/Forschung

0 Kommentare

06
Feb

Farm-Food-Climate Impact Markt

06. Feb 2023 15:00 Uhr

22
Feb

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

2 Kommentare

"Man muss ein eigenes Ökoystem errichten"

Porträt: L.A. Cleantech Incubator, USA

Ein öffentlich-privat finanziertes Gründungszentrum der Stadt Los Angeles, unterstützt erfolgsversprechende Start-ups der Green Economy und Umwelttechnik. Handlungsmaxime des L.A. Cleantech Incubators (LACI) sind die Abkehr von fossilen Energieträgern und ein Kurswechsel des öffentlichen und privaten Sektors im Umgang mit natürlichen Ressourcen.

0 Kommentare