Termin

28
Mär

© Markus Spiske - unsplash

Faire Welten - Fairer Handel und nachhaltiger Konsum

Redaktion

28. Mär 2020 00:00 Uhr - 30. Mär 2020 00:00 Uhr

*** Aktuelle Info: Die Messe wird aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Corona-Virus auf einen in Kürze kommunizierten Termin verschoben. Mehr Infos hier. ***

Im Rahmen der Rheinland-Pfalz-Ausstellung findet zum siebten Mal die Messe "Faire Welten - Fairer Handel und nachhaltiger Konsum" statt. Vom 28. bis zum 30. März 2020 präsentieren eine Bandbreite von Ausstellern ihre Produkte und Dienstleistungen unter dem Motto: fair, bio und regional.

Den Besucherinnen und Besuchern wird eine Bandbreite an Beispielen für nachhaltige Ernährung und Landwirtschaft geboten. Zu den Kriterien der ausgestellten Produkte gehören u.a. die Zertifizierung von Fairtrade International, Herstellungsbedingungen des Fairen Handels, eine kontrolliert biologische Produktion und die Einstufung als Upcycling- oder Recycling-Produkt zur Ressourcenschonung. Mehr Informationen zur Rheinland-Pfalz-Ausstellung und zur Messe gibt es unter: https://www.fairewelten-messe.de/fuer-aussteller/


0 Kommentare

Landwirtschaft/Ernährung


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Das könnte Sie auch interessieren

„Heilsbringer“ Online-Handel

Der Online-Handel wird gerade als der „Heilsbringer“ für Ladner und Konsumenten erkannt. Aber ein Online-Shop sorgt nicht nur in Krisenzeiten für zusätzliche Einnahmen. 24 Stunden und 7 Tage die Woche ermöglicht er einen Abverkauf.
Mit den Angeboten erreichst du so Stammkunden aber auch potentielle neue Kunden weit über deinen Kiez-Laden, Markt- und Messestand und deine Region hinaus.

0 Kommentare

Five Most Effective Tips for Choosing the Sound System Hire Services

Finding the best sound hire services in London can be easy. You can perform an online search and get a number of sound systems that can be rented in London.

0 Kommentare

29
Apr

"Durch die Produktion in Städten entfallen die Kühlung und der lange Transport von Lebensmitteln"

Gründerinterview: ECF-Farmsystems

ECF Farmystems  nutzt eine Technik (Aquaponik), die die innerstädtische Produktion nachhaltiger Lebensmittel durch die Kombination von Fisch- und Pflanzenzucht ermöglicht. Ziel ist die Erzeugung von Lebensmitteln durch minimalen Wasserverbrauch, minimalen CO2-Ausstoß und minimale Transportwege.

0 Kommentare