Nachrichten

Bienensauna und Co.

© Paul Morris - unsplash

Redaktion

Der Sommer ist in Deutschland angekommen und mit ihm summen auch die Bienen wieder. Doch weltweit nimmt die Zahl der Honig- und Wildbienen ab. Einer der Hauptgründe dafür sind die in der Landwirtschaft eingesetzten Pestizide. Mittlerweile gibt es viele Start-ups, die etwas gegen das Bienensterben unternehmen wollen. Wir stellen Euch drei vor.

nearBees

StartGreen-Mitglied nearBees  hat eine Online-Plattform gegründet auf der Imker und Honigliebhaber einfach zusammenfinden können. Kunden erfahren hier welcher Imker in der Nähe wohnt, welchen Honig dieser anbietet, wie der Honig schmeckt und wie viel dieser kostet. Über die Plattform kann der Honig anschließend direkt bei dem ausgewählten Imker erworben werden. Auf diese Weise wird den Imkern eine Möglichkeit geboten, ihren Honig regional zu angemessenen Preisen zu vermarkten. Mit seinem Konzept möchte nearBees einen deutschlandweiten Marktplatz für Honig schaffen, um so Imker zu unterstützen.

BEE-RENT

Auch das Start-up BEE-RENT möchte den Beruf des Imkers wieder attraktiver machen. BEE-RENT bietet Unternehmen, Kleingärtnervereinen, Schulen oder auch Privatpersonen die Möglichkeit sich Bienenstöcke zu mieten. Dabei werden bis zu 50.000 Bienen in einer sogenannten BEE-RENT-Box geliefert, die direkt im eigenen Garten oder auf dem Balkon aufgestellt werden kann. Wer für eine solches Bienenzuhause keinen Platz hat, kann Bienen-Pate werden. Bei dem Patenschaftskonzept wird der Bienenstock an einem von BEE-RENT zur Verfügung gestellten Platz aufgestellt und über ein Netzwerk von Imkern vom Aufstellen bis zur Ernte ganzjährig betreut. Den geernteten Honig darf der Bienen-Pate behalten.

Bienensauna

Eine weitere Ursache für das Bienensterben ist die Varroa-Milbe, die sich blutsaugend an den Bienen festsetzt und so Viren überträgt. Eine Bekämpfung mit Gift und Säure war bisher erfolglos. Aus diesem Grund hat sich das StartGreen-Mitglied Bienensauna gegründet und das gleichnamige Produkt entwickelt. Mit der Bienensauna sollen sich Bienen gesund „schwitzen“. Denn die Varroa-Milbe ist wärmeempfindlich und wird während der Behandlung absterben. Auf der Website des Start-ups kann die Bienensauna direkt bestellt werden, deren Anschaffungspreis nicht ganz niedrig ist, sich aber schnell amortisiert.


0 Kommentare

StartGreen Magazin Portraits und Interviews Bioökonomie Landwirtschaft/Ernährung Wissenschaft/Forschung


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Initiativen und Start-ups aus dem Bereich "essbare Stadt" gesucht

Das Projekt EdiCitNet demonstriert innovative, naturbasierte Lösungen der essbaren Stadt. Nun werden Initiativen und Start-ups gesucht, die sich auf dem neuen Marktplatz präsentieren möchten und in den Austausch mit anderen Organisationen treten wollen.

Bioökonomie | Geschäftsmodelle | Landwirtschaft/Ernährung

0 Kommentare

Start-up mit Interesse an Corporate Volunteering? Lernt purpozed kennen.

Das Social Startup purpozed hat es sich zum Vorsatz gemacht hat, Corporate Volunteering zu digitalisieren und soziale Einrichtungen und Sustainable Startups zu unterstützen. Sustainable Startups erhalten via purpozed kostenlosen Zugang zu Experten aus verschiedenen Bereichen und Industrien. Die Experten engagieren sich ehrenamtlich und wollen damit die Nachhaltigkeitsziele der Startups supporten.

News | Wissenschaft/Forschung | Innovation

0 Kommentare

08
Sep
10
Sep
22
Nov

EnergyEfficiencyHack 2020 #eehack2020

Berlin

22. Nov 2020 15:00 Uhr

"Grüne Technologien sind seit langer Zeit Bestandteil unserer DNA"

Porträt: Technische Universität Hamburg-Harbug (TUHH)

Die Technische Universität Hamburg-Harburg verbindet Unternehmertum mit hohen Standards in Lehre und Forschung und wurde vom Bundeswirtschaftsministerium als eine der besten unternehmerischen Universitäten des Landes im Rahmen des EXIST-Programmes „Culture and Entrepreneurship“ ausgezeichnet.

0 Kommentare

"Wir schaffen in einem frühen Stadium Bewusstsein unter den Studierenden"

Porträt: Leuphana Universität Lüneburg

 

Humanistisch ausgerichtete, aktionsorientierte und nachhaltige Universität mit Unternehmertum als Querschnittsthema. 2007 vom „Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft“ in der Kategorie „Exzellenzstrategien für kleinere und mittlere Unternehmen“ ausgezeichnet. 2013 wurde sie vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) als eine der besten unternehmerischen Universitäten Deutschlands ausgezeichnet.

0 Kommentare


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.