Nachrichten

We are BøthOfUs: Eine schwedische Initiative zur Förderung des sozialen Unternehmertums

© BøthOfUs

Redaktion

Das Warum?

BøthOfUs entstand aus der Enttäuschung heraus, dass großartige Innovationen mit Social Impact, die von Unternehmern mit Sinn für einen positiven Wandel geschaffen wurden, aufgrund von unsachgemäßer Planung oder üblichen Fehlern auf digitaler Seite scheitern.

 

Das Was?

Social Impact ist nur in Teamwork und mit kognitiver Vielfalt möglich.

Aus Frustration wurde Motivation, als unsere Gründer 2017 einen Weg fanden, ihre Erfahrungen der letzten 10 Jahre in den Bereichen Technologie, Design und Unternehmertum zielführend zu nutzen.

Unsere BøthOfUs-Gründer Emily und Kay haben Einblicke erlangt durch

  • Google (UAE),
  • Ericsson (Schweden),
  • Sony (Dubai),
  • der Schwedischen Bank &
  • der Öffentlichen Arbeitsagentur (Schweden).

 

Auf Grundlage dieser Erfahrungen unterstützen wir Changemaker mit:

  • PreStudy-Modellen für eine solide digitale Strategie
  • Starken Prozessplänen für die Entwicklung von sozial-orientierten und nachhaltigen Produkten
  • Erweiterungen der Scrum-Methodik für Projekte mit Social Impact
  • Development von Apps und Webapplikationen
  • Branding & Design für Social Impact
  • Der Messung des sozialen Einflusses der Produkte
     

BothOfUs konzentriert sich hauptsächlich auf

  • Projekte, die zu den UN SDG-Zielen beitragen
  • Jugendunternehmertum &
  • weibliches Unternehmertum

 

Das Wie?

Der Prozess beginnt mit einer eingehenden Studie der Idee nach der GV-Sprint-Methode, indem wir brainstormen über

  • Die Marktmöglichkeiten
  • Intelligente Aktivitäten im Wettbewerb
  • Nachhaltige Wettbewerbsvorteile
  • Eine Entscheidung über die digitale Strategie für die nächsten 18 Monate treffen &
  • Eine Budget- und Ressourcenplanung für die nächsten 18 Monate erstellen

Das Ergebnis dessen, ist eine Budget- und Scope-Planung mit möglichen Wegen zur Ausführung dieses Plans.

Ein Startup verliert im Durchschnitt innerhalb eines Zeitraums von 2 Jahren bis zu 10.000 bis 50.000 €, wenn keine angemessene Pre-Study durchgeführt wird.

 

Gehen Sie den richtigen Weg.

BøthOfUs geht bei der Produktumsetzungs-Phase wie folgt vor:

  • Double-Diamond-Methode im Design
  • UX — Benutzererfahrung oder Usability-Aspekte des Produkts
  • UI — Benutzeroberfläche oder Präsentationsebene für die Benutzer
  • BE — Backend (Das Gehirn des Produkts)
  • FE — Frontend (Das Gesicht des Produkts)
  • Qualitätssicherung (einschließlich Cybersecuritytests)
  • Freigabe-Management
  • Wartung des Produkts

 

Das Wer?

BøthOfUs ist keine Outsourcing-Beratung oder -Agentur, sondern eine nicht-profitorientierte Organisation, die sich für die Beschleunigung der sozialen Wirkung mit Hilfe von Technologie und Design einsetzt.

Wir legen großen Wert darauf, nur an Projekten mit Social Impact zu arbeiten und mit Gründern, die kognitive Vielfalt respektieren zu kooperieren.

Wir agieren als vertrauenswürdiger Partner und arbeitet nur langfristig, gemeinsam und als ein einziges Team.

Wir von BøthOfUs können daher

  • zu Pitch-Events mit Investoren oder Fördermöglichkeiten gehen,
  • gemeinsam das Wachstum des Produkts planen und es dann richtig umsetzen,
  • den Sozialunternehmern dabei helfen, ihr eigenes internes Team zu bilden,
  • sich gemeinsam als Konsortium um Fördermittel bewerben.

 

Für weitere Informationen oder bei dem Wunsch eine Ideen zu besprechen können Sie uns gerne hier erreichen:

 

Website: https://bothofus.se/

 

Kay Nag — Co-Founder und CTO

https://calendly.com/kay_bothofus/30min

https://www.linkedin.com/in/kaynag/  

 

Sabrina Hock — Businessdeveloperin für deutschsprachigen Markt

https://calendly.com/sabrinahock/15min

https://www.linkedin.com/in/sabrina-hock-4a4421203/

 

Kristina Everstova — Businessdeveloperin für das Baltikum

https://www.linkedin.com/in/kristina-everstova/


0 Kommentare

News Beratung/Coaching Geschäftsmodelle Gründungsförderung Innovation


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Broschüre für Start-ups: Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit

Wie können Nachhaltigkeits- und Klimaschutzbelange so früh wie möglich in die eigene Gründung integriert werden? Die neu veröffentlichte Broschüre "Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit" vermittelt praxistaugliche Tools und Methoden für Gründende.

Gründungsförderung - Wissenschaft/Forschung - Beratung/Coaching

0 Kommentare

Ready, GetSet, Go: Die Branding-Gelegenheit für Climate Tech-Start-ups

How & How stellt in diesem Jahr im Rahmen seines Programms "GetSet" 200.000 £ zur Verfügung, um vier Climate Tech-Start-ups durch ein intensives Branding-Programm bei der Gründung ihrer Unternehmen zu unterstützen. Bewerbungen sind noch bis Ende September möglich.

Gründungsförderung - Internationales - Preise/Wettbewerbe

0 Kommentare

19
Aug

Future Forest Forum 2022

19. Aug 2022 13:00 Uhr

05
Sep
14
Sep

Circular Futures Festival

14. Sep 2022 00:00 Uhr

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

2 Kommentare

"Man muss ein eigenes Ökoystem errichten"

Porträt: L.A. Cleantech Incubator, USA

Ein öffentlich-privat finanziertes Gründungszentrum der Stadt Los Angeles, unterstützt erfolgsversprechende Start-ups der Green Economy und Umwelttechnik. Handlungsmaxime des L.A. Cleantech Incubators (LACI) sind die Abkehr von fossilen Energieträgern und ein Kurswechsel des öffentlichen und privaten Sektors im Umgang mit natürlichen Ressourcen.

0 Kommentare



 


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.