Nachrichten

"Wahl ist heute. Demokratie ist immer."

© ProjectTogether

Redaktion

 

Anlässlich der Bundestagswahl ruft ProjectTogether gemeinsam mit einem Konsortium an Partnern vom 1.-24. September die Zukunftskampagne "Zukunft. Jetzt." ins Leben. Durch die anstehende Bundestagswahl hat jeder die Möglichkeit mit seinem Kreuz mitzubestimmen, in welche Richtung es in Deutschland zukünftig gehen soll. Unter dem Motto "Wahl ist heute. Demokratie ist immer."  ruft die Kampagne dazu auf nicht nur alle vier Jahre ein Kreuz zu setzten, sondern die Zukunft jeden Tag mit eigenen Ideen und Handlungen mitzugestalten. In Form von vier dringenden Herausforderungen der Zukunft wird eine Ideen-Challenge stattfinden, damit junge Menschen mit eigenen Initiativen aktiv die Zukunft gestalten.

 

Hiefür werden Ideen zu den folgenden vier Zukunftsfragen gesucht:

 

Was ist die Zukunft der Arbeit?

Was ist der gesellschaftliche Zusammenhalt von morgen?

Welche Chancen entstehen aus einer alternden Gesellschaft?

Wie kann kollektives Handeln funktionieren, um den Klimawandel aufzuhalten?

 

Eine weitere Erläuterung der genannten vier Zukunfts-Herausforderungen finden Sie hier. Die Ideen können bis zum 24. September auf der Plattform eingereicht werden.

 

Aus der Kampagne werden jeweils 10 Initiativen zu jedem der Themen hervorgehen - also insgesamt 40 vielversprechende Initiativen, die in den kommenden vier Jahren die Zukunft mitgestalten werden. Die ausgewählten Projekte werden von ProjectTogether und deren Partnern weitere Unterstützung erhalten. Durch inhaltliche Partner wie zum Beispiel Die Offene Gesellschaft, das Climate-KIC, die Jungen Europäischen Föderalisten oder die Bertelsmann-Stiftung können die Projekte durch Expertise und Feedback, sowie Vermittlung innerhalb ihres Netzwerks, unterstützt werden. Die strategischen Partner bieten zum einem Medienreichweite (z.B. der Tagesspiegel, das enorm Magazin oder tbd*) und zum anderen eine Verbreitung der Projekte im Netzwerk (z.B. das Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland oder das StartGreen Netzwerk). Des Weiteren kann ProjectTogether in Zusammenarbeit mit Stiftungen eine finanzielle Unterstützung für die Start-ups bieten.

 

Quelle und weitere Informationen: Zukunft.Jetzt.


 

 


0 Kommentare

Kurzmeldungen Beratung/Coaching Politik Start-up


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder und Charlotte Baunach.

StartGreen Award 2017

Die Bewerbungsphase für den diesjährigen StartGreen Award ist beendet. Im September erfahrt Ihr, wer es in das Public Voting geschafft hat!

StartGreen Award

Das könnte Sie auch interessieren

Umweltminister bekennen sich zu Pariser Klimaabkommen

Klimapolitik

Mit einem demonstrativen Bekenntnis zum Klimaschutzabkommen von Paris ist im kanadischen Montréal ein Treffen von Umweltministern aus rund 30 Staaten zu Ende gegangen.

0 Kommentare

Sanfter Tourismus in Italien: amavido im Interview

Start-up

amavido ist ein Reiseportal, auf dem Urlauber eine Reise abseits des Massentourismus buchen können. amavido bietet familiengeführte Unterkünfte in unentdeckten italienischen Dörfern an und ermöglicht Urlaubern authentische Erlebnisse im Einklang mit der Community vor Ort. Dadurch trägt amavido dazu bei, dass die Einheimischen unterstützt werden und Reisende einen einzigartigen kulturellen und persönlichen Austausch erfahren.

0 Kommentare

24
Sep

Bits & Pretzels 2017

München

24. Sep 2017 10:00 Uhr

25
Sep

Berlin Start-up Day 2017

Berlin

25. Sep 2017 11:00 Uhr

29
Sep

PingPongCup for Start-ups 2017

Berlin

29. Sep 2017 09:30 Uhr

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

1 Kommentar

"Man muss ein eigenes Ökoystem errichten"

Porträt: L.A. Cleantech Incubator, USA

Ein öffentlich-privat finanziertes Gründungszentrum der Stadt Los Angeles, unterstützt erfolgsversprechende Start-ups der Green Economy und Umwelttechnik. Handlungsmaxime des L.A. Cleantech Incubators (LACI) sind die Abkehr von fossilen Energieträgern und ein Kurswechsel des öffentlichen und privaten Sektors im Umgang mit natürlichen Ressourcen.

0 Kommentare


 

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.