Nachrichten

Umweltfreundliche Schaltanlagen

© nuventura

Redaktion

Über CO2 und seine schädliche Wirkung auf Umwelt und Klima wissen heute die meisten Menschen Bescheid. Weniger bekannt ist dagegen ein Gas, dessen jährlicher Effekt auf die globale Erwärmung den CO2-Emissionen von 100 Millionen Autos entspricht: Schwefelhexafluorid, kurz FS6.

Das künstlich erzeugte Gas wird in Schaltanlagen eingesetzt, um elektrische Leiter zu isolieren und eine kompakte Bauweise zu ermöglichen. Da dabei stets kleine Mengen des Gases austreten und die Entsorgung weitgehend ungelöst ist, hat das Start-up Nuventura eine Technologie entwickelt, die auf FS6 verzichtet. Stattdessen wird gereinigte und getrocknete Luft eingesetzt, die eine ähnliche Leistung erreichen soll.

Entwickelt wurde diese Technologie durch die Start-up Gründer Fabian Lemke und Manjunath Ramesh. Seit der Gründung in 2017 gewann Nuventura den StartGreen Award 2018 und versammelte einige Investoren um sich: darunter der Energieriese E.ON, das Unternehmen Apex Energy Teterow und die IBB Beteiligungsgesellschaft. Aus der Seed-Finanzierungsrunde ging ein einstelliger Millionenbetrag hervor.

Nun stehe im Vordergrund, Zertifizierungen zu erlangen, sagt Fabian Lemke. Geplant sei, sich vor allem auf die Lizenzierung der Technologie zu konzentrieren. „Wir verstehen uns als Forschungs- und Entwicklungsabteilung vorwiegend für kleine und mittlere Unternehmen“, so Lemke. Am Marktpotential mangelt es nicht: Allein in Deutschland gibt es ca. 900 Stromnetzbetreiber, für die Anlagen im Mittelspannungsnetz ohne SF6 eine umweltfreundliche Alternative darstellen.


0 Kommentare

Finanzierungsrunden Energie Finanzierung


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

"Glaubt an euch!"

Für das Team der Sonnen GmbH hatte alles mit der Idee angefangen, Energie aus erneuerbaren Ressourcen für jeden zugänglich zu machen. Seit dem Gewinn des StartGreen Awards im Jahr 2015 hat das Unternehmen eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte geschrieben.

StartGreen Award | GreenIT/Cleanweb | Technologie

0 Kommentare

Jetzt bewerben: Innovation Challenge #4 der Salzburg AG

Das österreichische Energie und Technologieunternehmen Salzburg AG sucht gemeinsam mit Sharkbite Innovation Startups im Bereich 5G, Digital Platform Services und Smart Energie mit Fokus auf die SDGs 7 (Affordable and Clan Energy), 9 (Industry, Innovation, Infrastrucutre), 11 (Sustainable Cities and Communities), 13 (Climate Action).

Innovation | Energie | Preise/Wettbewerbe

0 Kommentare

17
Okt

Crowdfunding-Stammtisch #15

Berlin

17. Okt 2019 18:00 Uhr

18
Okt

deGUT - Deutsche Gründer- und Unternehmertage

Berlin

18. Okt 2019 10:00 Uhr

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

1 Kommentar

"Wir wollen dazu beitragen, gesellschaftliche Probleme zu lösen"

Gründerinterview: Polarstern

Der Energieversorger Polarstern wurde im Jahr 2011 gegründet. Der von Polarstern bereitgestellte Ökostrom wird zu 100 % aus regionaler Wasserkraft gewonnen, das Biogas ausschließlich aus organischen Reststoffen erzeugt. Polarstern arbeitet nachhaltig und will einen weltweiten Beitrag zur Energiewende leisten.

0 Kommentare


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.