Nachrichten

Förderboost für Start-ups in NRW

© iMattSmart - unsplash

Redaktion

Die Corona-Krise hinterlässt auch in der Gründerszene ihre Spuren, unter denen Unternehmen und Start-ups leiden. Um ihnen unter die Arme zu greifen, hat das Land Nordrhein-Westfalen ein Förderprogramm gestartet, das für die Unterstützung von Unternehmen der Umweltwirtschaft fünf Millionen Euro bereitstellt.

Inhaltlich werden Unternehmen gefördert, die sich auf die Entwicklung von energiesparenden und ressourcenschonenden Produkten und Dienstleistungen fokussieren. Ob ein Unternehmen gerade erst durchstartet oder schon lange besteht, spielt dabei keine Rolle. Junge Unternehmen sollen von der Idee und der Entwicklung von Prototypen bis zur Gewinnung von Geschäftspartnern und Innovatoren unterstützt werden. Gleiches gilt für Aktivitäten von bereits etablierten Unternehmen im Bereich Forschung, Entwicklung und Innovation. Die Förderung erfolgt auf Basis von Zuschüssen und kann bis zu 80 % der zuwendungsfähigen Ausgaben abdecken. Hinzu kommen vereinfachte Förderbedingungen zur Anwendung.

Nähere Informationen gibt es unter: https://www.ptj.de/projektfoerderung/sonderprogramm_umweltwirtschaft


0 Kommentare

News Energie Finanzierung


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hotnewsbox

While SQL servers or Java script require specialized skills, the professionals that maintain these systems and write this code need to maintain curiosity about the tech field in general.

0 Kommentare

Blaues Wunder

Das Berliner Start-up nOa climate hat ein Haushaltsgerät entwickelt, das organische Abfälle im heimischen Garten in Energie umwandelt. Noa one, so der Name des Produkts, soll nun auf den Markt gebracht werden. Um die Verkaufskampagne erfolgreich zu starten sucht das Unternehmen jetzt einen Seed-Investor.  

Finanzierung - Technologie - Chemie

0 Kommentare

26
Okt
10
Nov

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

2 Kommentare

"Wir wollen dazu beitragen, gesellschaftliche Probleme zu lösen"

Gründerinterview: Polarstern

Der Energieversorger Polarstern wurde im Jahr 2011 gegründet. Der von Polarstern bereitgestellte Ökostrom wird zu 100 % aus regionaler Wasserkraft gewonnen, das Biogas ausschließlich aus organischen Reststoffen erzeugt. Polarstern arbeitet nachhaltig und will einen weltweiten Beitrag zur Energiewende leisten.

0 Kommentare



 


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.