Nachrichten

StartGreen Award 2017: Das sind die Sieger

© Rolf Schulten - Borderstep

Redaktion

Der StartGreen Award 2017 ist vorbei und die Gewinner stehen fest. Auch dieses Jahr fand die Preisverleihung wieder im Rahmen der „Gründerwoche Deutschland“ im Bundesumweltministerium statt. Das Ziel des Wettbewerbs ist es, die Vernetzung grüner Start-ups, Unternehmen, Investoren, Förderinstitutionen und politischer Wegbereiter für eine grüne Wirtschaft zu fördern. Mit dem StartGreen Award werden innovative Gründungskonzepte, Start-ups und Unternehmen ausgezeichnet, die mit ihren Dienstleistungen und Produkten zur Nachhaltigkeit beitragen.

 

Kategorie Gründungskonzept

In der Kategorie Gründungskonzept gab es im diesem Jahr gleich zwei Gewinner. Zum einem wurde RecyCoal (Aachen, NRW) für ihr Holzkohleersatzprodukt für Entwicklungsländer ausgezeichnet sowie SeedForward (Osnabrück, Niedersachsen) für ihre organische adaptierbare Saatgutbeschichtung. Das Preisgeld wird zwischen den beiden Siegern aufgeteilt.

 

© Rolf Schulten (auch für alle folgenden Fotos)

RecyCoal

 

SeedForward

 

Kategorie Start-up

Ausgezeichnet in der Kategorie Start-up wurde Hydrogenious (Erlangen, Bayern). Hydrogenious hat eine Technologie entwickelt, die Wasserstoff in Flüssigkeit speichert, um so eine sichere und effiziente Lagerung großer Mengen Wasserstoff zu ermöglichen.

Hydrogenious

 

Kategorie Junge Unternehmen

In der Kategorie junge Unternehmen setzte sich Polysecure (Freiburg/Br., Baden-Württemberg) durch, die eine Technologie zur effizienten Trennung und Sortierung von schwer recyclebaren Stoffen entwickelt haben.

Polysecure

 

Sieger des StartGreen@School Award

Im Rahmen der Veranstaltung wurde erstmals der StartGreen@School Award verliehen, der herausragende grüne Schülerfirmen ehrt. Der erste Platz ging an Öko-E eSG (Windeck, NRW), die mit ihrer Dienstleistung Ökostrom verkaufen, Streuobstwiesen pflegen und eine Webseite für sanften Tourismus anbieten. Mit dem zweiten Platz wurde die Schülerfirma Macadamiafans (Göttingen, Niedersachen) für ihren biozertifizierten Verkauf von Macadamianüssen ausgezeichnet. Den dritten Platz belegte die Schülerfirma Young & Fair (Utersen, Schleswig-Holstein), die individuell bedruckte, fair produzierte Textilien aus Bio-Baumwolle anbieten.

 

Öko-E eSG

 

Macadamiafans

 

Young & Fair

 

Sonderpreis „Neue Perspektiven“

Den Sonderpreis „Neue Perspektiven“ erhielt das Start-up VisionYOU (Potsdam, Brandenburg). VisonYou biete eine regional ausgerichtete Berufsorientierung von Jugendlichen mittels Virtual Reality an.

VisionYOU

 

Cleantech Open Global Ideas Challenge, Deutsche Vorauswahl

Im diesem Jahr fand auch der Cleantech Open Global Ideas Challenge im Rahmen der Veranstaltung statt. Weiter sind INERATEC (Karlsruhe, Baden-Württemberg), die eine chemische Reaktortechnologie zur Umwandlung von Gasen in flüssige Energieträger entwickeln, sowie matteco (Kappelrodeck/Baden, Baden-Württemberg), die Gummiprodukte aus recycelten Altreifen herstellen. Auch weiter sind Solmove (Potsdam, Brandenburg und Inning a. Ammersee, Bayern), die mit ihrem Konzept zukünftig Straßenbelag aus Photovoltaik-Modulen herstellen wollen.

Laudatio zum Cleantech Open Vorentscheid, Dr. Kai Morgenstern (RKW Kompetenzzentrum)

 

Sieger Cleantech Open, deutscher Vorentscheid 2017


0 Kommentare

StartGreen Magazin StartGreen Award Gründungsförderung Preise/Wettbewerbe


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Starthilfe für Start-ups der Circular Economy

Bis zum 31. Mai könnt ihr euch bei U-START bewerben, dem Acceleration Programm von Veolia und EIT RawMaterials für Gründungen in der Kreislaufwirtschaft.

Kreislaufwirtschaft | Gründungsförderung | Wettbewerb

0 Kommentare

Bewerben und gewinnen beim Green Alley Award 2019

25.000 Euro warten auf das Start-up der Circular Economy, dass sich mit seinem Geschäftsmodell beim Green Alley Award 2019 durchsetzen kann. Bis zum 25. Juni können Bewerbungen online eingereicht werden. 

Wettbewerb | Kreislaufwirtschaft | News

0 Kommentare

22
Mai
23
Mai

Einführungsworkshop "Design Thinking" Kompakt

München

23. Mai 2019 09:00 Uhr

24
Mai

Preisverleihung Green Awards 2019

Berlin-Tempelhof

24. Mai 2019 18:00 Uhr

"Man muss ein eigenes Ökoystem errichten"

Porträt: L.A. Cleantech Incubator, USA

Ein öffentlich-privat finanziertes Gründungszentrum der Stadt Los Angeles, unterstützt erfolgsversprechende Start-ups der Green Economy und Umwelttechnik. Handlungsmaxime des L.A. Cleantech Incubators (LACI) sind die Abkehr von fossilen Energieträgern und ein Kurswechsel des öffentlichen und privaten Sektors im Umgang mit natürlichen Ressourcen.

0 Kommentare

"Grüne Technologien sind seit langer Zeit Bestandteil unserer DNA"

Porträt: Technische Universität Hamburg-Harbug (TUHH)

Die Technische Universität Hamburg-Harburg verbindet Unternehmertum mit hohen Standards in Lehre und Forschung und wurde vom Bundeswirtschaftsministerium als eine der besten unternehmerischen Universitäten des Landes im Rahmen des EXIST-Programmes „Culture and Entrepreneurship“ ausgezeichnet.

0 Kommentare


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.