Nachrichten

StartGreen Award 2016: Sonderpreis "Neue Perspektiven"

© Rolf Schulten

Redaktion

 

Mit dem StartGreen Sonderpreis sollen neue Perspektiven in den Vordergrund gestellt werden.  Jeder unserer vier Preisträger findet eindrucksvolle Lösungen zu drängenden Herausforderungen unserer Zeit. Sie verfolgen dabei einen ganz eigenen und unkonventionellen Weg und schaffen somit nicht nur neuartige Produkte und Dienstleistungen, sondern zeigen der Gesellschaft auch alternative Denkrichtungen und Ansätze.

Die Preisträger „Neue Perspektiven“ im Zuge des StartGreen Awards 2016 sind:

  • Little Sun
  • Ecobasa
  • Bugfoundation
  • NeptuGmbHa

 

Little Sun: Die Initiative des dänischen Künstlers Olafur Eliason stellt tragbare Solarlampen her, die gleichzeitig Kunstobjekt und Energiequelle für Menschen in Gegenden mit schlechter Stromversorgung sind. In Ländern mit stabiler Energieversorgung wird Little Sun zu einem höheren Preis verkauft, um die Geräte im Rest der Welt deutlich günstiger abgeben zu können. Somit soll allen Menschen der Zugang zu Strom ermöglicht werden. Das Start-up schafft eine globale Verbindung und begeistert Menschen weltweit für nachhaltige Energie. Über 400.000 LittleSuns konnten bisher verkauft werden, die Hälfte in Länder ohne Stromversorgung.

Zum Profil

 

Ecobasa: Mit ihrer Plattform ecobasa.org denkt das Team Wirtschaft neu, nämlich in Form einer Schenkökonomie. Sie bieten Informationen und Hilfe für nachhaltige Gemeinschaften, Ökodörfer, Transition Towns und Permakultur-Farmen. Außerdem soll ein Netzwerk aus Interessierten aufgebaut werden, die sich bei den jeweiligen Projekten engagieren wollen. Fähigkeiten, Erfahrungen, Arbeitskraft, Wissen oder Saatgut können verschenkt und gewünscht werden, ohne Gegenleistung und Kosten.

Zum Profil

 

Bugfoundation: Das Start-up krempelt unsere Ernährung um. Seit 2014 entwickeln sie den „Bux Burger“ mit Fleisch aus Insekten. Damit gehören sie zu den ersten europäischen Unternehmen, die sich mit insektenbasierten Nahrungsmitteln beschäftigen. Diese haben ökologische Vorteile gegenüber den Auswirkungen von konventioneller Tierhaltung auf die Umwelt. Wasser- und Flächenverbrauch sowie die Treibhausgasemissionen können reduziert werden. Auch geschmacklich ist der neue Burger eine echte Konkurrenz.

Zum Profil

 

NeptuGmbH: NeptuTherm bietet natürliche und nachhaltige Dämmung aus Neptunbällen, die am Mittelmeer gesammelt werden. Das Start-up nutzt vorhandene Ressourcen- getrocknetes Seegras- ohne in Wettstreit mit der Lebensmittelproduktion zu treten. Außerdem schafft NeptuGmbH mit dem Sammeln per Hand Arbeitsplätze in Schwellenländern. Gründer und „Spätstarter“ Prof. Richard Meier bietet zudem einen Austausch über die Erfahrungen als älterer Gründer an.

Zum Profil


0 Kommentare

StartGreen Magazin StartGreen Award Geschäftsmodelle Preise/Wettbewerbe


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Weltweites Netzwerk lokaler Communities

Weltweit haben mehr als 4000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in über 90 Städten an den SDG Global Goals Jams teilgenommen. Wir waren in Berlin dabei und sind begeistert von den kreativen Lösungen.

Geschäftsmodelle | Gründungscamp | Innovation

0 Kommentare

StartGreen Award 2019: Beginn des Public Voting

StartGreen Award 2019

Die Vorrunde ist beendet- jetzt stellen sich die Halbfinalisten dem Public Voting. Erstmals präsentieren sich die Halbfinalisten in 4 Kategorien: Gründungskonzept, Start-up, Future Mobility und SDG12:Circular Economy. Jetzt abstimmen!

0 Kommentare

28
Okt

WIWIN Green Finance Summit

28. Okt 2019 16:00 Uhr

13
Nov

"Among Investors" Programm für Impact Start-ups

London

13. Nov 2019 00:00 Uhr

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

1 Kommentar

"Durch die Produktion in Städten entfallen die Kühlung und der lange Transport von Lebensmitteln"

Gründerinterview: ECF-Farmsystems

ECF Farmystems  nutzt eine Technik (Aquaponik), die die innerstädtische Produktion nachhaltiger Lebensmittel durch die Kombination von Fisch- und Pflanzenzucht ermöglicht. Ziel ist die Erzeugung von Lebensmitteln durch minimalen Wasserverbrauch, minimalen CO2-Ausstoß und minimale Transportwege.

0 Kommentare


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.