Nachrichten

Start-ups und Initiativen aus dem Bereich "essbare Stadt" gesucht

© EdiCitNet

Redaktion

Werdet Teil einer Community aus Akteuren im Bereich der "essbaren Stadt". Der EdiCitNet-Marketplace ermöglicht den Austausch von Wissen, die Suche nach Partnern und den Aufbau von lokalen Netzwerken. Bietet eure Produkte und Dienstleistungen an und werdet Teil einer wachsenden Bewegung für essbare Städte.

Der Marketplace ist Teil des Projektes EdiCitNet, welches von der Europäischen Union im Rahmen des Programms Horizon 2020 gefördert wird. Das Projekt umfasst ein internationales Netzwerk von derzeit 12 Städten in 12 Ländern, die mit Kommunen, NGOs, NPOs und Universitäten zusammenarbeiten, um Produkte und Dienstleistungen im Bereich der urbanen Lebensmittelsysteme zu testen, zu erproben und zu demonstrieren.

Das Projektteam lädt euch ein, Teil des Netzwerks zu werden, indem ihr eure Arbeit auf dem Online-Marketplace präsentiert. Ziel ist es, Edible City Solutions (ECS)-Unternehmer, Institutionen, NGOs und andere Dritte miteinander zu verbinden, um einen globalen Wissensaustausch und vorteilhafte Kooperationen zu ermöglichen. Was bietet der Marketplace?

  • Kollaboratives Networking: Runde Tische, Arbeitsgruppen und Workshops, die nach euren Bedürfnissen kuratiert werden
  • Expertise: Unterstützung durch Experten, um eure ECS-Produkte/Dienstleistungen weiterzuentwickeln
  • Promotion: eine globale Plattform, um eure ECS-Dienstleistungen und -Produkte zu präsentieren und eure Zielkunden und -partner zu finden
  • Kostenlose Unternehmensberatung: ein maßgeschneiderter professioneller Beratungsservice, basierend auf dem Reifegrad, der Position in der Wertschöpfungskette und den Bedürfnissen eures Unternehmens.

Weitere Informationen und kostenlose Registrierung: hier klicken

 


0 Kommentare

News Geschäftsmodelle Innovation Landwirtschaft/Ernährung


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

bestnewreview


This is a very good website

0 Kommentare

Blaues Wunder

Das Berliner Start-up nOa climate hat ein Haushaltsgerät entwickelt, das organische Abfälle im heimischen Garten in Energie umwandelt. Noa one, so der Name des Produkts, soll nun auf den Markt gebracht werden. Um die Verkaufskampagne erfolgreich zu starten sucht das Unternehmen jetzt einen Seed-Investor.  

Finanzierung - Technologie - Chemie

0 Kommentare

26
Okt

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

2 Kommentare

"Wir schaffen in einem frühen Stadium Bewusstsein unter den Studierenden"

Porträt: Leuphana Universität Lüneburg

 

Humanistisch ausgerichtete, aktionsorientierte und nachhaltige Universität mit Unternehmertum als Querschnittsthema. 2007 vom „Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft“ in der Kategorie „Exzellenzstrategien für kleinere und mittlere Unternehmen“ ausgezeichnet. 2013 wurde sie vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) als eine der besten unternehmerischen Universitäten Deutschlands ausgezeichnet.

0 Kommentare



 


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.