Nachrichten

Shell investiert Millionen in Stromdienstleister sonnen

© Asia Chang – unsplash

Redaktion

sonnen, der in Wildpoldsried ansässige Anbieter intelligenter Energiespeicher für Privathaushalte und Betreiber der weltweit größten Strom-Sharing-Plattform, hat in einer Finanzierungsrunde frisches Kapital in Höhe von 60 Millionen Euro erhalten. Die Runde wurde von Shell Ventures, unter Beteiligung bestehender Investoren angeführt. sonnen möchte die Mittel dazu nutzen, um seine Führungsposition zu stärken und das Wachstum in den USA und Australien zu beschleunigen. Neben der Investition hat das Unternehmen eine strategische Kooperationsvereinbarung mit der Erneuerbare Energien Sparte von Shell abgeschlossen. So werden in Zukunft Synergien zwischen den beiden Unternehmen entstehen. Dabei umfasst die Partnerschaft innovative saubere Energieangebote, eine verbesserte Lade-Infrastruktur für Elektro-Autos und die Bereitstellung von Netzdienstleistungen.

Die sonnen GmbH wurde 2010 gegründet und hat ein Jahr später einen Energiespeicher auf den Markt gebracht. Die sogenannte sonnenBatterie bietet Besitzern von Photovoltaikanlagen die Möglichkeit, selbstproduzierten Strom solange zu speichern, bis er gebraucht wird. So nimmt die Notwendigkeit morgens oder abends Energie zuzukaufen deutlich ab und der Eigenverbrauchsanteil steigt. Falls Haushalte zu viel Strom mit ihren Photovoltaikanlagen produzieren, können sie der sonnenCommunity beitreten und Überschüsse mit anderen Mitgliedern teilen.

Im Jahr 2015 war sonnen Sieger des StartGreen Awards in der Kategorie „Junge Unternehmen“.


0 Kommentare

Finanzierungsrunden Energie Finanzierung Technologie


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

AXEL Team Training vom 13. April - 11. Mai 2021: Jetzt bewerben!

Bewirb Dich bis zum 31.03.2021 für die 6. Runde des Programms Team Training bei AXEL - Der Energie-Accelerator!

0 Kommentare

Neu: "Better Together" Incubator Programm

Das Better Together-Programm des Impact Hub Berlin ist ein sechsmonatiger Tech-Inkubator für Gründungsteams mit einer nachhaltigen Ausrichtung.

Preise/WettbewerbeGründungsförderung - Beratung/Coaching

0 Kommentare

None

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

1 Kommentar

"Wir wollen dazu beitragen, gesellschaftliche Probleme zu lösen"

Gründerinterview: Polarstern

Der Energieversorger Polarstern wurde im Jahr 2011 gegründet. Der von Polarstern bereitgestellte Ökostrom wird zu 100 % aus regionaler Wasserkraft gewonnen, das Biogas ausschließlich aus organischen Reststoffen erzeugt. Polarstern arbeitet nachhaltig und will einen weltweiten Beitrag zur Energiewende leisten.

0 Kommentare


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.