Nachrichten

Next Economy Award

© cdd20 - unsplash

KatrinLindaKrause

Zum 15. Jubiläum des DNP können sich um den gemeinsam mit Evonik Industries vergebenen NEA 2.0 ab 2022 neben Gründerinnen und Gründern auch etablierte Unternehmen bewerben, die mit einem Start-up kooperieren.

Der Next Economy Award hat sich seit seiner Premiere 2015 unter anderem durch Kooperationen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, dem Rat für Nachhaltige Entwicklung und dem DIHK zu einem der gefragtesten Start-up-Preise entwickelt. 2022 kommt nach einem inhaltlichen Relaunch der NEA 2.0 – vergeben mit Evonik Industries. Der NEA prämiert weiterhin Gründerinnen und Gründern, die mit innovativen Geschäftsmodellen den sozialen und ökologischen Wandel vorantreiben und damit die „nächste“, die nachhaltigere Wirtschaft mitgestalten wollen.

Erstmalig wird der Adressatenkreis des Preises 2022 auch auf große/etablierte Unternehmen geweitet, die mit Start-ups in innovativen Formen der Zusammenarbeit Kräfte bündeln. Gerade neue Kooperationsmodelle, bei denen häufig Start-ups und etablierte Unternehmen zusammenarbeiten, prägen die „next economy“. Bewerben können sich ab März 2022 Start-ups mit nachhaltigen Geschäftsmodellen, und etablierte Unternehmen, die eine auf Nachhaltigkeit gerichtete Kooperation mit einem Start-up vorstellen. 

Für Start-ups ist die Teilnahme kostenfrei. Für Kooperationen gestaffelt nach Unternehmensgröße von 250 bis 950 Euro zzgl. MwSt., Rabatt bei Mehrfachbewerbungen.

Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 30. Juni.

Mehr Informationen findet ihr hier.


0 Kommentare

News Beratung/Coaching Energie Gründungscamp Gründungsförderung Innovation Preise/Wettbewerbe


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Das könnte Sie auch interessieren

emp:our now – Gemeinsam stark für ein vielfältiges Morgen

Dank einer Förderung von Google.org, dem philanthropischen Arm von Google, darf das Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (SEND e.V.) 1 Million Euro an Intermediäre vergeben, die Sozialunternehmen fördern und die Unterstützungsangebote für Social Entrepreneurship in Deutschland weiter ausbauen. Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 24.07.22!

Beratung/Coaching - Gründungsförderung - Preise/Wettbewerbe

 

0 Kommentare

MakeItMatter: DER Award für Energiewende-Startups

Die Elektrizitätswerke Schönau (EWS) und der >SMART> GREEN ACCELERATOR suchen Startup-Pionierinnen und Pioniere, die mit ihren Lösungen die Energiewende voranbringen. Innovative Energiewende-Startups können insgesamt 40.000 Euro Preisgeld gewinnen.

Preise/Wettbewerbe - Energie - Gründungsförderung

0 Kommentare

28
Jun

#neuland Kongress

28. Jun 2022 09:45 Uhr

30
Jun

TUM Entrepreneurship Day 2022

30. Jun 2022 09:00 Uhr

05
Aug

StartPlay Konferenz

05. Aug 2022 09:00 Uhr

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

2 Kommentare

"Man muss ein eigenes Ökoystem errichten"

Porträt: L.A. Cleantech Incubator, USA

Ein öffentlich-privat finanziertes Gründungszentrum der Stadt Los Angeles, unterstützt erfolgsversprechende Start-ups der Green Economy und Umwelttechnik. Handlungsmaxime des L.A. Cleantech Incubators (LACI) sind die Abkehr von fossilen Energieträgern und ein Kurswechsel des öffentlichen und privaten Sektors im Umgang mit natürlichen Ressourcen.

0 Kommentare



 


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.