Nachrichten

Neu: Panda Search

© Stan W. - unsplash

Redaktion

Internetsurfen und Naturschutz schließen sich nicht länger aus: Gexsi, ein junges Social Business, hat mit Panda Search (www.panda-search.org) eine eigene Suchmaschine für den WWF lanciert. In den ersten 10 Tagen bearbeitete die datenschutzfreundliche Suchmaschine mehr als 50.000 Anfragen. Panda Search ist außerdem CO2-neutral und spendet die pro Suche erzeugten Einnahmen an Naturschutzprojekte.

Denn trotz aller Erfolge einiger Pioniere liegt der Anteil wirkungsorientierter Suchmaschinen, die ihre Werbeeinnahmen für einen guten Zweck einsetzen, weltweit bei unter 0,1 %. "Mit einer starken Marke wie dem WWF können wir Menschen bewegen, zu einer sozialen Suchmaschine zu wechseln, die wir sonst nie erreichen könnten", erläutert Andreas Renner, Co-Founder von Gexsi.

Das Potenzial von Internet-Suchmaschinen, Gutes zu bewirken, werde Gexsi zufolge bislang massiv unterschätzt. Das Generieren von Geld für einen guten Zweck sei dabei nur ein Teilaspekt. Mindestens genauso wichtig sei die emotionale Bindung, die durch die vielen täglichen Berührungspunkte mit der Suchmaschine entsteht. "Wenn es uns gelingt, über Panda Search eine Vielzahl an Menschen für das Engagement des WWF für Mensch und Natur nachhaltig zu begeistern, haben wir viel erreicht", so Andreas Renner, Co-Founder von Gexsi.

Mehr Informationen zu Gexsi gibt es unter: https://gexsi.com/


0 Kommentare

News Energie


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Feiern geht auch nachhaltig

Die Initiative Clubtopia will die Clubszene nachhaltiger machen. Bewerbt euch noch bis zum 31. August beim „Future Party Ideenwettbewerb“.

News | PersonenPreise/Wettbewerbe

0 Kommentare

Energie von der Straße

Zwischen Gelsenkirchen und Herten wurde die energieerzeugende Solarstraße des Start-Green-Award-Gewinners Solmove in Betrieb genommen.

EnergieInnovationPreise/Wettbewerbe

0 Kommentare

10
Sep
22
Nov

EnergyEfficiencyHack 2020 #eehack2020

Berlin

22. Nov 2020 15:00 Uhr

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

1 Kommentar

"Wir wollen dazu beitragen, gesellschaftliche Probleme zu lösen"

Gründerinterview: Polarstern

Der Energieversorger Polarstern wurde im Jahr 2011 gegründet. Der von Polarstern bereitgestellte Ökostrom wird zu 100 % aus regionaler Wasserkraft gewonnen, das Biogas ausschließlich aus organischen Reststoffen erzeugt. Polarstern arbeitet nachhaltig und will einen weltweiten Beitrag zur Energiewende leisten.

0 Kommentare


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.