Nachrichten

Nachhaltigkeit im Podcast

© Jonathan Farber - unsplash

Redaktion

Wie funktioniert gesellschaftlicher Wandel? In einer Zeit, in der viele globale Probleme den Eindruck erwecken, unlösbar zu sein, schleicht sich zunehmend das Gefühl der Ohnmacht in unser Bewusstsein. Um zu zeigen, was wir dennoch bewirken können, erzählt der Podcast „Masters of Change“ die inspirierenden Geschichten von Pionieren der nachhaltigen Transformation auf ihrem Weg, die Welt zu verbessern.

Auch in der neu erschienenen zweiten Staffel des Podcasts sprechen deutsche Gründerinnen und Gründer über konkrete Lösungsansätze, persönliche Einsichten und praktische Erfahrungen. Im Zentrum des Podcasts stehen nicht nur die Konzepte und Ideen, sondern auch die persönlichen Lebensgeschichten der Sprechenden.

In der zweiten Staffel begegnen wir im Interview unter anderem:

Prof. Dr. Niko Paech (Volkswirt an der Universität Siegen und Wachstumskritiker), der zeigt, dass ein klimagerechterer Lebensstil auch unser persönliches Lebensglück steigern kann,

Jakob Berndt (Mitgründer Tomorrow Bank & Mitgründer LemonAid), der über das Geschichtenerzählen in Veränderungsprozessen spricht,

dem Schweizer Unternehmen gebana (im neuen Format MoC - Business Practice), welches die Regeln des globalen Handels verändert, um ihn fairer zu machen.

Außerdem sind Prof. Dr. Christian Berg (Club of Rome Deutschland, Speaker & Honorarprofessor TU Clausthal) und Kristina Jeromin (Head of Group Sustainability Deutsche Börse) zu Gast. Welche Erfolgsfaktoren die einzelnen Masters of Change auf ihrem Weg und in ihrem Bereich erlernt haben, wird zentrales Thema einer jeden Folge sein.

Ab sofort erscheint jede Woche, jeweils am Donnerstag, eine neue Episode. Den ersten Teil des Gesprächs mit Niko Paech findet ihr bereits online auf www.mastersofchange.de und überall da, wo es Podcasts gibt.


0 Kommentare

News Personen


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Startup-Projekt: Wertschöpfung mit Insekten | 10 Wochen Business Design (Tech Startup School in Balingen)

Du möchtest ein Startup im Team und mit Netzwerk zum Themenbereich Insekten gründen? Wir suchen Innovator*innen mit Drang zur Nachhaltigkeit für 10 Wochen Business Design. Ziel ist die Entwicklung einer Geschäftsidee mit Insekten als Basis für Futter-, Lebensmittel und/oder Rohstoffe. Standort für die wöchentlichen Workshoptage: Balingen. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung unter: https://tech-startup-school.de/2020/07/09/wertschoepfung-mit-insekten-startup-projekt-von-nxg-protein.

0 Kommentare

Feiern geht auch nachhaltig

Die Initiative Clubtopia will die Clubszene nachhaltiger machen. Bewerbt euch noch bis zum 31. August beim „Future Party Ideenwettbewerb“.

News | PersonenPreise/Wettbewerbe

0 Kommentare

26
Nov

Digital Farming Conference 2020

26. Nov 2020 00:00 Uhr

"Man muss ein eigenes Ökoystem errichten"

Porträt: L.A. Cleantech Incubator, USA

Ein öffentlich-privat finanziertes Gründungszentrum der Stadt Los Angeles, unterstützt erfolgsversprechende Start-ups der Green Economy und Umwelttechnik. Handlungsmaxime des L.A. Cleantech Incubators (LACI) sind die Abkehr von fossilen Energieträgern und ein Kurswechsel des öffentlichen und privaten Sektors im Umgang mit natürlichen Ressourcen.

0 Kommentare

"Wir wollen dazu beitragen, gesellschaftliche Probleme zu lösen"

Gründerinterview: Polarstern

Der Energieversorger Polarstern wurde im Jahr 2011 gegründet. Der von Polarstern bereitgestellte Ökostrom wird zu 100 % aus regionaler Wasserkraft gewonnen, das Biogas ausschließlich aus organischen Reststoffen erzeugt. Polarstern arbeitet nachhaltig und will einen weltweiten Beitrag zur Energiewende leisten.

0 Kommentare


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.