Nachrichten

Streamen ohne Reue

© Glenn Carstens Peters

Redaktion

60% aller CO2 Emissionen des Internets entstehen durch Video Streaming. Diese Information steht auf der Webseite des Start-ups Plantyflix. Das Berliner Unternehmen pflanzt Bäume als CO2 Ausgleich für das umweltschädliche Streaming. Mit verschiedenen Abo-Angeboten können Nutzerinnen und Nutzer nun mit ihrem persönlichen Konsum etwas Gutes tun. 

Interessierte schätzen selbst ein, wieviel Zeit sie tatsächlich auf Netflix und Co. verbringen. Im Anschluss sucht man sich einen der verschiedenen Baumpflanzpläne aus und beginnt mit dem Pflanzen! Mit einem Beitrag von nur 3 € pflanzt man 10 Bäume jeden Monat also 120 pro Jahr. Dies entspricht zwischen einer und drei Stunden Streaming täglich. 

Plantyflix arbeitet mit der Organisation Eden Reforestation Projects zusammen. Die Organisation hat bereits mehr als 300 Millionen Bäume gepflanzt, u.a. in Madagaskar, Haiti, Nepal, Indonesien, Mosambik und Kenia. Neben der Wiederherstellung der Wälder und der einheimischen Ökologie trägt Eden Reforestation Projects auch dazu bei, der in diesen Ländern lebenden einheimischen Bevölkerung Arbeit zu verschaffen und die Auswirkungen der extremen Armut zu verringern.

 

 


0 Kommentare

StartGreen Magazin News Innovation Internationales Kreislaufwirtschaft Landwirtschaft/Ernährung Regionen/Städte


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

E-commerce Berli

0 Kommentare

Ideen für die Kreislaufwirtschaft gesucht

Verwendete Materialien möglich lange nutzen, diese Idee steht hinter dem Begriff Kreislaufwirtschaft. Start-ups, die sich mit diesem Ansatz beschäftigen können sich jetzt um den Green Alley Award bewerben. 

Preise/Wettbewerbe | Gründungsförderung | Kreislaufwirtschaft

 

0 Kommentare

05
Nov

Crowdfunding Stammtisch #20 per Zoom

05. Nov 2020 17:00 Uhr

22
Nov

EnergyEfficiencyHack 2020 #eehack2020

Berlin

22. Nov 2020 15:00 Uhr

26
Nov

Digital Farming Conference 2020

26. Nov 2020 00:00 Uhr

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

1 Kommentar

"Man muss ein eigenes Ökoystem errichten"

Porträt: L.A. Cleantech Incubator, USA

Ein öffentlich-privat finanziertes Gründungszentrum der Stadt Los Angeles, unterstützt erfolgsversprechende Start-ups der Green Economy und Umwelttechnik. Handlungsmaxime des L.A. Cleantech Incubators (LACI) sind die Abkehr von fossilen Energieträgern und ein Kurswechsel des öffentlichen und privaten Sektors im Umgang mit natürlichen Ressourcen.

0 Kommentare


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.