Nachrichten

Grün-der Woche (KW3)

© Artur Luczka - unsplash

Redaktion


Gesunde Snacks aus gerettetem Obst

Der Thematik Lebensmittelverschwendung nähert sich Assistenzarzt Zubin Farahani auf ebenso köstliche wie gesunde Art und Weise: Er gründete das Start-up Dörrwerk, mit dem er Früchte, die vom Verkauf ausgeschlossen wurden, zu Fruchtpapier (gedörrtes Fruchtmus) verarbeitet und dieses dann regional sowie online vertreibt.  

Enorm Magazin

 


Spielerisch den Planeten schützen

Das Start-up ‚Changers‘ hat eine App entwickelt, die Spaß mit Umweltschutz verbinden soll: Changers CO2 fit stellt dem Nutzer für jede Verkehrsteilnahme die verschiedenen Mobilitätsoptionen vor und benennt die jeweiligen Emissionen. Mit dem Umstieg auf Fahrrad, Bus oder Bahn lassen sich dann sogenannte Recoins verdienen, die wiederum gegen CO2 Zertifikate eingetauscht werden können.

tech crunch

 


Neuer Gründercampus für Berlin

Mit dem German Tech Entrepreneuership Center, das diesen Sommer zwischen Gendarmenmarkt und Alexanderplatz eröffnet werden soll, erhält Berlin einen weiteren Gründerstandort. Das unter anderem von Henkel und RWE unterstützte Projekt will Start-ups mit Acceleratoren, Universitäten und Business Angels zusammenbringen und ihnen den Markteintritt erleichtern.

Gründerszene  

 


Mehr Energie und Rohstoffe dank Biobatterien

Das Fraunhofer-Institut für Umwelt- Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT steigert die Effizienz von Biogasanlagen und kombiniert in sogenannten Biobatterien verschiedene Techniken zu einem Verfahren, um Energie zu wandeln, zu speichern und wiederherzustellen. Neben Strom und Wärme werden auch Gas, Öl und Pflanzenkohle für Kraftstoffe oder Düngemittel produziert. Dass die Idee auch effizient ist, wird gerade in Pilotananlagen im In- und Ausland unter Beweis gestellt.  

Sonnenseite

 


Institutionelle Investitionen nun vermehrt auch in erneuerbare Energien

Auch wenn die Investitionen institutioneller Akteure in erneuerbare Energien in den letzten Jahren stark gestiegen sind, bleiben ihre Investitionen und damit auch die Chancen auf attraktive Renditen hinter dem Wachstum der Branche zurück. Dies ermittelte der Aktienindex MSCI.

Schon heute herrscht Preisparität zwischen den erneuerbaren und fossilen Energieträgern, deren Anteil an der weltweiten Stromproduktion bis 2020 von 21% auf 25% steigen wird.

Greenbiz  

 


0 Kommentare

StartGreen Magazin Portraits und Interviews Energie Finanzierung Geschäftsmodelle Gründungsförderung Innovation Kreislaufwirtschaft Landwirtschaft/Ernährung Märkte Mobilität Regionen/Städte Technologie Unternehmensführung


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Initiativen und Start-ups aus dem Bereich "essbare Stadt" gesucht

Das Projekt EdiCitNet demonstriert innovative, naturbasierte Lösungen der essbaren Stadt. Nun werden Initiativen und Start-ups gesucht, die sich auf dem neuen Marktplatz präsentieren möchten und in den Austausch mit anderen Organisationen treten wollen.

Bioökonomie | Geschäftsmodelle | Landwirtschaft/Ernährung

0 Kommentare

Start-up mit Interesse an Corporate Volunteering? Lernt purpozed kennen.

Das Social Startup purpozed hat es sich zum Vorsatz gemacht hat, Corporate Volunteering zu digitalisieren und soziale Einrichtungen und Sustainable Startups zu unterstützen. Sustainable Startups erhalten via purpozed kostenlosen Zugang zu Experten aus verschiedenen Bereichen und Industrien. Die Experten engagieren sich ehrenamtlich und wollen damit die Nachhaltigkeitsziele der Startups supporten.

News | Wissenschaft/Forschung | Innovation

0 Kommentare

25
Aug
10
Sep
24
Sep

Investforum Pitch-Day

Magdeburg

24. Sep 2020 00:00 Uhr

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

1 Kommentar

"Man muss ein eigenes Ökoystem errichten"

Porträt: L.A. Cleantech Incubator, USA

Ein öffentlich-privat finanziertes Gründungszentrum der Stadt Los Angeles, unterstützt erfolgsversprechende Start-ups der Green Economy und Umwelttechnik. Handlungsmaxime des L.A. Cleantech Incubators (LACI) sind die Abkehr von fossilen Energieträgern und ein Kurswechsel des öffentlichen und privaten Sektors im Umgang mit natürlichen Ressourcen.

0 Kommentare


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.