Nachrichten

Klimahouse Future Hub Award: Future is a Better Place

© Chuttersnap - unsplash

Redaktion

Schülerinnen und Schüler können aufatmen: Das Start-up FBP – Future is a Better Place hat einen Sensor zur Messung der Luftqualität in Klassenräumen entwickelt. Das Alarmsystem erhebt über einen Algorithmus Informationen darüber, ob die Luftqualität in einem geschlossenen Raum gut genug ist, und zeigt gegebenenfalls an, ob die Fenster geöffnet werden sollten. Diese Technik soll in Schulen eingesetzt werden und so besonders Schülerinnen und Schülern zugutekommen, die ohne den ständigen Luftaustausch unter Konzentrationsschwierigkeiten leiden. Außerdem wird somit der Nachhaltigkeitsgedanke in die Schulen integriert und die Schülerinnen und Schüler dafür sensibilisiert.

Mit dieser innovativen Lösung gewann das Start-up FBP den Klimahouse Future Hub Award 2020. In dieser fünften Ausgabe des Wettbewerbs zeichnete die Expertenjury den Sensor von FBP als das beste Produkt im Bereich der Energieeffizienz aus: „Wir haben unseren Preis an FBP vergeben, weil ihre Idee höchst innovativ ist und am besten zu unserer Vision passt. Sie haben ein Produkt geschaffen, das dazu beiträgt, einen unserer Parameter, nämlich die Luftqualität, zu verbessern, die für die Nachhaltigkeit eines Gebäudes oder Raumes von grundlegender Bedeutung ist“, erklärte Ulrich Santa, Direktor der Klimahaus Agentur.

Mehr Informationen zum Klimahouse Future Hub Award und zum Start-up Future is a Better Place gibt es unter: https://bit.ly/2vnhboR und https://bit.ly/2PvjDR


0 Kommentare

News Energie


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Feiern geht auch nachhaltig

Die Initiative Clubtopia will die Clubszene nachhaltiger machen. Bewerbt euch noch bis zum 31. August beim „Future Party Ideenwettbewerb“.

News | PersonenPreise/Wettbewerbe

0 Kommentare

Energie von der Straße

Zwischen Gelsenkirchen und Herten wurde die energieerzeugende Solarstraße des Start-Green-Award-Gewinners Solmove in Betrieb genommen.

EnergieInnovationPreise/Wettbewerbe

0 Kommentare

10
Sep
22
Nov

EnergyEfficiencyHack 2020 #eehack2020

Berlin

22. Nov 2020 15:00 Uhr

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

1 Kommentar

"Wir wollen dazu beitragen, gesellschaftliche Probleme zu lösen"

Gründerinterview: Polarstern

Der Energieversorger Polarstern wurde im Jahr 2011 gegründet. Der von Polarstern bereitgestellte Ökostrom wird zu 100 % aus regionaler Wasserkraft gewonnen, das Biogas ausschließlich aus organischen Reststoffen erzeugt. Polarstern arbeitet nachhaltig und will einen weltweiten Beitrag zur Energiewende leisten.

0 Kommentare


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.