Nachrichten

Unsere Halbfinalisten aus der Kategorie "SDG12:Circular Economy"

©unsplash

Redaktion

In der Kategorie „SDG12: Circular Economy“ konnten sich Unternehmen bewerben, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen einen Beitrag zu Nachhaltigkeit leisten und deren Gründung nicht länger als 10 Jahre zurückliegt. Die Kategorie "SDG12:Circular Economy" wird von unserem Partner SDG INVESTMENTS unterstützt. Gemeinsam mit seinen Partnern FUNKELFEUER und primeCROWD unterstützt SDG INVESTMENTS die Preisträger dabei, ihr Geschäftsmodell zu verbessern und Investoren zu gewinnen.

Viele beeindruckende Projekte erreichten das StartGreen Team in dieser Kategorie, die fünf besten präsentieren sich im Halbfinale des Wettbewerbs.

Vorstellung Bewerberinnen und Bewerber der Kategorie SDG12: Circular Economy (in alphabetischer Reihenfolge):

  

circular.fashion: Digitale Lösung für eine Kreislaufwirtschaft in der Textilindustrie

circular.fashion aus Berlin will Textilprodukte von heute zu Ressourcen von morgen werden lassen. Durch die erste digitale Lösung für eine ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft revolutioniert das Start-up das Wegwerfsystem der Modeindustrie. Jetzt stehen circular.fashion im Halbfinale des StartGreen Awards 2019 in der Kategorie SDG12: Circular Economy. Im Interview stellt das Team sich und sein Geschäftsmodell vor.

Zum Interview

Für circular.fashion abstimmen

 

refurbed: Onlinemarktplatz für vollständig erneuerte Handys, Laptops und Tablets

refurbed aus Wien, Österreich, ist ein Onlinemarktplatz für vollständig erneuerte Handys, Laptops und Tablets. Diese sind bis zu 40% günstiger und 100% nachhaltiger und kommen mit mindestens 12 Monaten Garantie und kostenloser 30 Tage-Testphase. Jetzt stehen refurbed im Halbfinale des StartGreen Awards 2019 in der Kategorie SDG12: Circular Economy. Im Interview stellt das Team sich und sein Geschäftsmodell vor.

Zum Interview

Für refurbed abstimmen

 

SIRPLUS: Rettermärkte als Signal gegen Lebensmittelverschwendung

SIRPLUS: Das Social Impact Start-up aus Berlin setzt sich gegen Lebensmittelverschwendung ein. Das Unternehmen bringt überschüssige Lebensmittel wieder zurück in den Kreislauf, indem es diese in sogenannten Rettermärkten sowie online zum Verkauf anbietet. Dabei arbeitetet SIRPLUS direkt mit Produzenten und Großhändlern zusammen. Ziel ist, das Thema Lebensmittelverschwendung zum Mainstream zu machen und Gesellschaft, Politik und Wirtschaft zum Umdenken anzuregen. Jetzt steht das Unternehmen im Halbfinale des StartGreen Awards 2019 in der Kategorie SDG12: Circular Economy. Im Interview stellt das Team sich und sein Geschäftsmodell vor.

Zum Interview

Für SIRPLUS abstimmen

 

SUMTEQ: Nachhaltiger, hocheffizienter Dämmstoff

SUMTEQ aus Düren, Nordrhein-Westfalen, hat mit SUMFOAM® einen umweltfreundlichen, hocheffizienten Dämmstoff entwickelt. Durch die einzigartige Zusammensetzung erzielt er gegenüber gängigen Dämmmaterialien eine signifikante Reduktion der Wärmeleitfähigkeit von bis zu 50 Prozent. Jetzt stehen SUMTEQ im Halbfinale des StartGreen Awards 2019 in der Kategorie SDG12: Circular Economy. Im Interview stellt das Team sich und sein Geschäftsmodell vor.

Zum Interview

Für SUMTEQ abstimmen

 

Superseven: Gartenkompostierbare Verpackungsfolie

Die Superseven GmbH aus Hamburg ist mit ihrer Verpackungsmarke Repaq jetzt in der Lage, plastikfreie Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen zu produzieren, die in der Umwelt keinen Schaden anrichten. Repaq Verpackungen aus Cellulose kompostieren innerhalb von 42 Tagen in bioaktiver Umgebung. Superseven löst das Plastikproblem, schont endliche Ressourcen, sorgt für eine ausgeglichene CO2-Bilanz und eine funktionierende Kreislaufwirtschaft. Jetzt stehen superseven im Halbfinale des StartGreen Awards 2019 in der Kategorie SDG12: Circular Economy. Im Interview stellt das Team sich und sein Geschäftsmodell vor.

Zum Interview

Für Superseven abstimmen


0 Kommentare

StartGreen Award


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Bewerbungsaufruf für den Green Product Award

Bewerbt euch noch bis zum 31. Oktober 2020 in einer der 11 Kategorien!

Preise/Wettbewerbe | Innovation | News

0 Kommentare

Deine Stimme zählt!

Um die Situation von Social Entrepreneurs zu unterstützen, führt der Deutsche Social Entrepreneurship Monitor (DSEM) zum dritten Mal eine Umfrage durch. Hier geht es zur Teilnahme.

PolitikGründungsförderungFinanzierung

 

0 Kommentare

09
Okt
15
Okt
15
Okt

"Tech meets Industry" - Mobilität

Berlin

15. Okt 2020 17:00 Uhr

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

1 Kommentar

"Man muss ein eigenes Ökoystem errichten"

Porträt: L.A. Cleantech Incubator, USA

Ein öffentlich-privat finanziertes Gründungszentrum der Stadt Los Angeles, unterstützt erfolgsversprechende Start-ups der Green Economy und Umwelttechnik. Handlungsmaxime des L.A. Cleantech Incubators (LACI) sind die Abkehr von fossilen Energieträgern und ein Kurswechsel des öffentlichen und privaten Sektors im Umgang mit natürlichen Ressourcen.

0 Kommentare


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.