Nachrichten

Grüne Unternehmen kommen besser durch die Krise

© Nordwood Themes - unsplash

Redaktion

Nachhaltig ausgerichtete Unternehmen meistern die Hürden der Coronakrise besonders gut. Das geht aus einer kürzlich veröffentlichten Studie von UnternehmensGrün, dem Bundesverband der grünen Wirtschaft, hervor. Doch woran liegt das? Dr. Katharina Reuter, Geschäftsführerin von UnternehmensGrün, sieht den Grund dafür vor allem in der Unternehmensplanung. Grüne Unternehmen nehmen meist eine sehr langfristige Risikobewertung vor. Dies ermöglicht es ihnen flexibler durch die Krise zu navigieren, als viele ihrer konventionellen Konkurrenten. 

Messbar wird diese besondere Krisensicherheit vor allem anhand der Ergebnisse der Aktienportfolios von nachhaltigen Unternehmen. Nachhaltige Aktienfonds verloren deutlich weniger an Wert als solche von weniger nachhaltig ausgerichteten Unternehmen. 
Die meisten grünen Unternehmen glauben fest an ihre Krisensicherheit. Über 84 % der Befragten gaben demnach an, zuversichtlich auf die Zeit nach der Corona-Krise zu blicken

Die eindeutigen Ergebnisse der Studie könnten langfristige Veränderungen mit sich bringen. So könnten künftig mehr Menschen bei ihrer Finanzplanung lieber eine nachhaltige Bank wählen, vermutet Larry Fink, Chef der Bank BlackRock. 
Auch wünschen sich viele Unternehmen von der Bundesregierung, dass dem Klimaschutz höchste Priorität eingeräumt wird.  

Alle Ergebnisse der Studie von UnternehmensGrün sind hier zu finden.


0 Kommentare

StartGreen Magazin News Finanzierung Geschäftsmodelle Politik Unternehmensführung


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

emp:our now – Gemeinsam stark für ein vielfältiges Morgen

Dank einer Förderung von Google.org, dem philanthropischen Arm von Google, darf das Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (SEND e.V.) 1 Million Euro an Intermediäre vergeben, die Sozialunternehmen fördern und die Unterstützungsangebote für Social Entrepreneurship in Deutschland weiter ausbauen. Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 24.07.22!

Beratung/Coaching - Gründungsförderung - Preise/Wettbewerbe

 

0 Kommentare

Kostenloses Mentoring für Energie-Start-ups

Die Geschäftsidee ist da und die Visionen sind groß – aber die regulatorischen Hürden erscheinen noch größer? Beim SET Mentoring der Deutsche Energie-Agentur erhalten Start-ups, welche die Energiewende voranbringen wollen, ein dreimonatiges, kostenfreies, individuelles Coaching. Expertinnen und Experten der dena beraten die Teilnehmenden und unterstützen bei der Optimierung des Geschäftsmodells.

Gründungsförderung - Beratung/Coaching - Energie

0 Kommentare

28
Jun

#neuland Kongress

28. Jun 2022 09:45 Uhr

05
Aug

StartPlay Konferenz

05. Aug 2022 09:00 Uhr

14
Sep

Circular Futures Festival

14. Sep 2022 00:00 Uhr

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

2 Kommentare

"Wir schaffen in einem frühen Stadium Bewusstsein unter den Studierenden"

Porträt: Leuphana Universität Lüneburg

 

Humanistisch ausgerichtete, aktionsorientierte und nachhaltige Universität mit Unternehmertum als Querschnittsthema. 2007 vom „Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft“ in der Kategorie „Exzellenzstrategien für kleinere und mittlere Unternehmen“ ausgezeichnet. 2013 wurde sie vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) als eine der besten unternehmerischen Universitäten Deutschlands ausgezeichnet.

0 Kommentare



 


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.