Nachrichten

Grüne Finanzierungsrunden im Januar 2016

© Madison Grooms - unsplash

Redaktion

 

Zum Auftakt des Jahres sieht die Start-up Welt bunt gemischt aus. Von Leihplattformen, über Elektroskateboards und Miniautos bis hin zu ökologischen Hanfprodukten ist jede Idee vertreten. Sogar zwei deutsche Unternehmen sind in diesem Monat dabei. Nur eines haben sie alle gemeinsam: Die erfolgreiche Finanzierungen ihrer Produkte.

Wir stellen acht globale Finanzierungsrunden aus der grünen Gründerszene vor:


 

Mellow Boards:  Das Hamburger E-Mobility-Start-up Mellow Boards konnte mit seiner Idee, aus jedem Skateboard ein Elektroboard zu machen, die zweite Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen. TQ Systems investiert – es fließen 1,5 Millionen Euro in das Start-up.

 

California Safe Soil: Das 2012 in Kalifornien gegründete Start-up verarbeitet den Abfall von Supermärkten zu organischem Dünger und vertreibt diesen zu fairen Preisen an landwirtschaftliche Betriebe. Im Januar konnte das Unternehmen mit seiner Idee 5,9 Mio $ einsammeln.

 

Rentomo: Das erst Mitte 2015 gegründete indische Unternehmen überzeugte den Angel Investor Ashok Shiva zu einem Funding von 100.000 $ in der Seed-Phase. Rentomo ist eine Online-Plattform, über die Alltagsgegenstände ver- und geliehen werden können.

 

Elio Motors: Der US-Hersteller Elio Motors hat ein winziges dreirädriges und enorm spritsparendes Auto entwickelt und dafür insgesamt schon 70 Millionen Euro erhalten. Nun sammelt das 2008 gegründete Unternehmen weitere 16 Mio $ über eine Crowdfunding-Kampagne ein.

 

Phinergy: 2010 in Israel gegründet, konnte das Start-up mit seinen Batterien für Elektroautos jetzt beeindruckende 50 Mio $ vom US-amerikanischen Aluminiumhersteller Alcoa einsammeln.

 

Green Gorilla: Kosmetikprodukte aus Bio-Hanf? Für diese innovative Idee wird das kalifornische Start-up mit 2,5 Mio $ von einem unbekannten Investor unterstützt.

 

WeFarm: WeFarm unterstützt kleinbäuerliche Strukturen auf der ganzen Welt, indem es Kleinbauern in Entwicklungsländern mit einer Online-Plattform die Möglichkeit bietet, Informationen zu teilen. Dafür benötigen diese nicht einmal Internetzugang, sondern können ihr Anliegen per SMS an WeFarm senden, die dieses ebenfalls per SMS an andere Bauern weiterleitet. Das Londoner Start-up konnte dafür 2,9 Mio $ einsammeln.

 

Und zu guter Letzt ein Start-up aus Berlin...

 

Gegessen wird immer konnte im Januar auch eine Finanzierungsrunde abschließen. Der sechsstellige Betrag kommt von dem Altinvestor WIMEX Gruppe, einem großen Agrarproduzenten aus Bayern. Das Startup verschickt Obst, Gemüse, Käse oder Eier von verantwortungsvollen Erzeugern.
 


0 Kommentare

Finanzierungsrunden Finanzierung Gründungsförderung Innovation Internationales Kreislaufwirtschaft Landwirtschaft/Ernährung Märkte Mobilität Personen Technologie Unternehmensführung


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Bewerbungsaufruf für den Green Product Award

Bewerbt euch noch bis zum 31. Oktober 2020 in einer der 11 Kategorien!

Preise/Wettbewerbe | Innovation | News

0 Kommentare

Startup-Projekt: Wertschöpfung mit Insekten | 10 Wochen Business Design (Tech Startup School in Balingen)

Du möchtest ein Startup im Team und mit Netzwerk zum Themenbereich Insekten gründen? Wir suchen Innovator*innen mit Drang zur Nachhaltigkeit für 10 Wochen Business Design. Ziel ist die Entwicklung einer Geschäftsidee mit Insekten als Basis für Futter-, Lebensmittel und/oder Rohstoffe. Standort für die wöchentlichen Workshoptage: Balingen. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung unter: https://tech-startup-school.de/2020/07/09/wertschoepfung-mit-insekten-startup-projekt-von-nxg-protein.

0 Kommentare

21
Okt

Planetiers World Gathering

Lissabon

21. Okt 2020 18:00 Uhr

05
Nov

Crowdfunding Stammtisch #20 per Zoom

05. Nov 2020 17:00 Uhr

22
Nov

EnergyEfficiencyHack 2020 #eehack2020

Berlin

22. Nov 2020 15:00 Uhr

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

1 Kommentar

"Man muss ein eigenes Ökoystem errichten"

Porträt: L.A. Cleantech Incubator, USA

Ein öffentlich-privat finanziertes Gründungszentrum der Stadt Los Angeles, unterstützt erfolgsversprechende Start-ups der Green Economy und Umwelttechnik. Handlungsmaxime des L.A. Cleantech Incubators (LACI) sind die Abkehr von fossilen Energieträgern und ein Kurswechsel des öffentlichen und privaten Sektors im Umgang mit natürlichen Ressourcen.

0 Kommentare


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.