Nachrichten

Neue Gründungsförderung in Niedersachsen

© Helloquence - unsplash

Redaktion

Wer gründen will, braucht neben Ideen und Muße vor allem eins: Zeit. Die ist parallel zum Studium oder Vollzeitjob allerdings oft knapp. Deshalb bietet das Niedersächsische Wirtschaftsministerium potentiellen Gründerinnen und Gründern nun in Form eines Gründungsstipendiums die Möglichkeit auf finanziellen Freiraum, um die eigene Selbstständigkeit voranzutreiben.

Basis dafür ist die neue „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Existenzgründungen in der Pre-Seed- und Seed-Phase“. Demnach können alle potentiellen Gründerinnen und Gründer mit innovativen, digitalen oder wissensorientierten Ideen allein oder in Gruppen bis zu drei Personen ein Stipendium beantragen, das ihnen acht Monate lang finanzielle Unterstützung in Höhe von 1.000 - 2.000 Euro zusichert.

Während dieser Zeit werden die Gründerinnen und Gründer individuell begleitet, in Start-Up-Netzwerke eingeführt und entsprechend gecoacht. Voraussetzung für ein Stipendium ist, dass eine Einrichtung wie ein Start-up-Zentrum, eine Hochschule oder ein anderer Accelerator die Gründungsidee bereits unterstützt. Bewerbungen können ab sofort mit den Anträgen der NBank gestellt werden. Mehr Informationen gibt es unter: https://startup.nds.de/foerderprogramm-gruendungsstipendium/


0 Kommentare

News Bioökonomie


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

LignoPure: Plastikfreie Produkte auf Basis des Rohstoffs Lignin

LignoPure entwickelt nachhaltige Produkte auf Basis des biobasierten Rohstoffes Lignin. Dieser kann  z.B. in 3D-Druck und Spritzguss, in Dämmstoffen und Klebebändern aber auch im Kosmetik- und Lebensmittelbereich zum Einsatz kommen. Neben der Entwicklung konkreter Anwendungsfälle führen LignoPure Machbarkeitsstudien durch und bieten Vertrieb und Aufbereitung der Lignine an. Jetzt steht LignoPure im Halbfinale des StartGreen Awards 2019 in der Kategorie Gründungskonzept. StartGreen hat das Team zu Unternehmensidee und Geschäftsmodell befragt.

StartGreen Award | Bioökonomie | Innovation

0 Kommentare

Bewerben und gewinnen beim Green Alley Award 2019

25.000 Euro warten auf das Start-up der Circular Economy, dass sich mit seinem Geschäftsmodell beim Green Alley Award 2019 durchsetzen kann. Bis zum 25. Juni können Bewerbungen online eingereicht werden. 

Wettbewerb | Kreislaufwirtschaft | News

0 Kommentare

13
Nov
29
Jan

"Grüne Technologien sind seit langer Zeit Bestandteil unserer DNA"

Porträt: Technische Universität Hamburg-Harbug (TUHH)

Die Technische Universität Hamburg-Harburg verbindet Unternehmertum mit hohen Standards in Lehre und Forschung und wurde vom Bundeswirtschaftsministerium als eine der besten unternehmerischen Universitäten des Landes im Rahmen des EXIST-Programmes „Culture and Entrepreneurship“ ausgezeichnet.

0 Kommentare


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.