Nachrichten

Grün-der Woche (KW 18)

© rawpixel - unsplash

Redaktion


Nachhaltigkeitsfahrplan für LA

Los Angeles‘ Bürgermeister Garcetti hat unter Mitwirkung des ‚LA Cleantech Incubators‘ ein neues Nachhaltigkeits-Programm für Los Angeles ins Leben gerufen. In 13 Bereichen sollen sich die ökonomischen und ökologischen Bedingungen in der Stadt verbessern. Der Plan sieht Investitionen von 100 Millionen Dollar bis 2017 und mehr als zwei Milliarden Dollar bis 2035 vor. Grund zum Handeln sind unter anderem die steigenden Einwohnerzahlen: 2035 werden 500.000 mehr Menschen in der Metropole leben.
 
LA Cleantech Incubator 
 

Studie untersucht Umweltbewusstsein der Deutschen

Das UBA hat eine neue repräsentative Studie zum Umweltbewusstsein der Deutschen vorgelegt. Sie zeigt deutlich den hohen Stellenwert, den der Umweltschutz bei den Befragten einnimmt. Diese erklärten Umweltproblematiken zu einer der wichtigsten Aufgaben für die kommenden Jahre und zeigten vermehrte Bereitschaft, das eigene Handeln im Hinblick auf die Natur zu ändern.
 
Umweltbundesamt 
 

Berlin fährt bald elektrisch

Im Interview mit Green Wiwo erklärt Gernot Lobenberg, Leiter der Berliner Agentur für Elektromobilität (eMo) sein Konzept mit dem er bis 2030 Tausende von Elektroautos in die Hauptstadt locken möchte. Bereits 2016 soll es 1000 Elektrosteckdosen geben und die Ladestationen in direkter Nähe von Elektroauto-Käufern installiert werden. Darüber hinaus gilt es jedoch vor allem, die noch immer skeptischen Konsumenten zu überzeugen.
 
green wiwo 
 

Das Prinzip Geduld 

In einem kleinen Dorf in Oberbayern hat Susanne Jordan in jahrelanger, unbezahlter Kleinstarbeit die bisher nachhaltigste Computermaus der Welt entwickelt. Zwei Drittel der Bestandteile kommen mittlerweile aus fairer Produktion, aus Deutschland, Israel und Japan.
 
enorm Magazin 
 

Deutsche Start-up Szene er-grünt

Gegenläufig zu dem seit Jahre anhaltenden Trend, dass der Stand der Neugründungen in Deutschland schwächelt, gibt es im Bereich der Green Economy eine hohe Zuwachsrate an jungen Start-ups. Wie auch der Green Economy Gründungsmonitor des Borderstep Instituts zeigt, sind mittlerweile rund 14 Prozent aller Gründungen klimafreundliche Geschäftsideen.
 
Handelsblatt
 

0 Kommentare

StartGreen Magazin Portraits und Interviews Finanzierung Geschäftsmodelle Innovation Internationales Märkte Mobilität Politik Regionen/Städte Unternehmensführung


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Initiativen und Start-ups aus dem Bereich "essbare Stadt" gesucht

Das Projekt EdiCitNet demonstriert innovative, naturbasierte Lösungen der essbaren Stadt. Nun werden Initiativen und Start-ups gesucht, die sich auf dem neuen Marktplatz präsentieren möchten und in den Austausch mit anderen Organisationen treten wollen.

Bioökonomie | Geschäftsmodelle | Landwirtschaft/Ernährung

0 Kommentare

Start-up mit Interesse an Corporate Volunteering? Lernt purpozed kennen.

Das Social Startup purpozed hat es sich zum Vorsatz gemacht hat, Corporate Volunteering zu digitalisieren und soziale Einrichtungen und Sustainable Startups zu unterstützen. Sustainable Startups erhalten via purpozed kostenlosen Zugang zu Experten aus verschiedenen Bereichen und Industrien. Die Experten engagieren sich ehrenamtlich und wollen damit die Nachhaltigkeitsziele der Startups supporten.

News | Wissenschaft/Forschung | Innovation

0 Kommentare

20
Aug

Gründerszene CFO Dinner

20. Aug 2020 19:00 Uhr

25
Aug
08
Sep

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

1 Kommentar

"Man muss ein eigenes Ökoystem errichten"

Porträt: L.A. Cleantech Incubator, USA

Ein öffentlich-privat finanziertes Gründungszentrum der Stadt Los Angeles, unterstützt erfolgsversprechende Start-ups der Green Economy und Umwelttechnik. Handlungsmaxime des L.A. Cleantech Incubators (LACI) sind die Abkehr von fossilen Energieträgern und ein Kurswechsel des öffentlichen und privaten Sektors im Umgang mit natürlichen Ressourcen.

0 Kommentare


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.