Nachrichten

Grün-der Woche (KW30)

© Jonathan Chng - unsplash

Redaktion


Der Wasser-Wahnsinn

Die Absurdität abgefülltes Wasser zu trinken, wo auch Leitungswasser bedenkenlos konsumiert werden könnte, liegt auf der Hand. Dennoch steigt der Marktanteil von Flaschenwasser kontinuierlich an: auf geschätzte 233 Milliarden Liter in diesem Jahr. Und obwohl es in Ländern wie beispielsweise dem Vereinigten Königreich keinen Bedarf an Wasserimporten gibt, stammt mittlerweile ein Fünftel des Flaschenwassers aus dem Ausland, teilweise aus so entfernten Regionen wie den Fidschis oder dem Himalaya.

Guardian Sustainable Business

 


Tipps vom Accelerator: Welche Fehler Gründer vermeiden sollten

Acceleratoren greifen Start-ups in Kinderschuhen unter die Arme, indem sie ihnen nötiges Gründerwissen vermitteln und das Unternehmen zur Marktreife führen. Um den Aufwand zu rechtfertigen, müssen die Start-ups für ihre Aufnahme in den Accelerator gute Gründe – meist in einem Interview – vorbringen. Der Accelerator 500 Startups hat für diese Situation gemeinsam mit Absolventen ein paar Fettnäpfen zusammengetragen um die Start-ups besser einen großen Bogen machen.

t3n

 


Wasserkraft

Wasserkraft ist eine der ältesten Formen der Energieerzeugung, die im Rahmen der Energiewende  eine Renaissance als emissionsfreier Energielieferant erlebt. Vor allem in Ländern wie China, in denen die Luftverschmutzung gesundheitsschädigende Ausmaße erreicht hat, soll die Wasserkraft massiv ausgebaut werden. Um diese Technologie nicht nur Klima- sondern auch Umwelt- verträglich zu gestalten, wurde nun an der TU München ein fischfreundliches „Schachtkraftwerk“ entwickelt, bei dem Fische an den für sie tödlichen Turbinen vorbeigeführt werden.

ee news / SPON 

 


Die wichtigsten Exit-Tipps für Start-ups

Amorelie-Mitgründer und -Geschäftsführer Sebastian Pollok, Fyber-Mitgründer Janis Zech und der IPO-Experte Martin Steinbach von EY haben bereits selbst einen erfolgreichen Exit hingelegt oder bereiten Unternehmen darauf vor. In diesem halbstündigen Video berichten sie von ihren eigenen Erfahrungen mit dem Ausstieg und geben Tipps für Start-ups die dasselbe planen.

Gründerszene


In Luft aufgelöst

Die Kompensation von Fernreisen, Bahntickets, Laptops oder Blumensträußen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Rechnung dahinter erscheint verführerisch: Durch das Bezahlen eines gewissen Betrags werden schädliche Treibhausausstöße von Firmen oder Organisationen, beispielsweise durch das Aufforsten von Wäldern, ausgeglichen. Doch ganz so einfach lässt sich das Klima leider nicht retten: Noch immer gelangt viel zu viel CO2 in die Atmosphäre, unnötige Flüge sollten deshalb am besten ganz unterbleiben.

enorm Magazin


Kleidung aus Fischernetzen

Guilo Bonazzi, CEO des italienischen Unternehmen Aquafil, hat nach vier Jahren Forschung nun den Stoff Ecoynyl präsentiert – eine Faser, gewonnen aus Abfällen wie gebrauchten Fischernetzen, Teppichflusen oder alten Badeanzügen. Ecoynyl weist die gleiche Beschaffenheit auf wie Nylon, das jedoch aus Klima-schädlichem Erdöl produziert wird. Weitere spannende Unternehmen, die nachhaltige Kliedung produzieren wurden erst kürzlich auf StartGreen vorgestellt.

Green wiwo  

 

 

 

 


0 Kommentare

StartGreen Magazin Portraits und Interviews Gründungsförderung Innovation Internationales Kreislaufwirtschaft Landwirtschaft/Ernährung Märkte Mobilität Personen Politik Textil/Bekleidung Wasser


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Initiativen und Start-ups aus dem Bereich "essbare Stadt" gesucht

Das Projekt EdiCitNet demonstriert innovative, naturbasierte Lösungen der essbaren Stadt. Nun werden Initiativen und Start-ups gesucht, die sich auf dem neuen Marktplatz präsentieren möchten und in den Austausch mit anderen Organisationen treten wollen.

Bioökonomie | Geschäftsmodelle | Landwirtschaft/Ernährung

0 Kommentare

Start-up mit Interesse an Corporate Volunteering? Lernt purpozed kennen.

Das Social Startup purpozed hat es sich zum Vorsatz gemacht hat, Corporate Volunteering zu digitalisieren und soziale Einrichtungen und Sustainable Startups zu unterstützen. Sustainable Startups erhalten via purpozed kostenlosen Zugang zu Experten aus verschiedenen Bereichen und Industrien. Die Experten engagieren sich ehrenamtlich und wollen damit die Nachhaltigkeitsziele der Startups supporten.

News | Wissenschaft/Forschung | Innovation

0 Kommentare

20
Aug

Gründerszene CFO Dinner

20. Aug 2020 19:00 Uhr

25
Aug
08
Sep

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

1 Kommentar

"Man muss ein eigenes Ökoystem errichten"

Porträt: L.A. Cleantech Incubator, USA

Ein öffentlich-privat finanziertes Gründungszentrum der Stadt Los Angeles, unterstützt erfolgsversprechende Start-ups der Green Economy und Umwelttechnik. Handlungsmaxime des L.A. Cleantech Incubators (LACI) sind die Abkehr von fossilen Energieträgern und ein Kurswechsel des öffentlichen und privaten Sektors im Umgang mit natürlichen Ressourcen.

0 Kommentare


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.