Nachrichten

Ein Container voll Mangos

© Nuss und Frucht

Redaktion

 

Das Start-up Nuss und Frucht will mit einer Crowdfunding- Kampagne die Weiterführung des Projekes „Vango“ sichern: fair produzierte, getrocknete Mangos aus einem Kinderhilfsprojekt in Burkina Faso. Jetzt unterstützen!


 

Die Gründer Laura Drösel und Nico Krebs möchten mit ihren Vangos die regionale Marktwirtschaft stärken und faire Arbeitsbedingungen und -löhne für Bauern in Afrika ermöglichen. Und das ist ihre Idee: sie importieren getrocknete Mangostreifen von einem Kinderhilfsprojekt in Burkina Faso, dem Dorcas Center. Dies ist ein Verein, der durch nachhaltige Produktion und den Verkauf der Mangos Hilfe zur Selbsthilfe Vorort ermöglicht. Beispielsweise stellen sie in einem Projekt Wohnheimplätze für Mädchen zur Verfügung, die dort eine Schneiderinnenausbildung absolvieren.

Der gesunde Snack wird dann in Berlin von den Mosaik Werkstätten für Behinderte verpackt. Außerdem leistet das Start-up Bildungsarbeit mit dem erwirtschafteten Gewinn der Mangos in Burkina Faso.

Da die Mangos nur in wenigen Monaten reif geerntet werden können, werden sie einmal im Jahr von Afrika nach Europa verschifft. Um den Container für das nächste Jahr vorfinanzieren zu können, haben die Gründer eine Crowdfunding- Kampagne auf StartNext initiiert. Bis 14.06. können Interessierte sie unterstützen: https://www.startnext.com/fairemango

Die Fundingschwelle von 15.000€ soll zunächst den Transport sichern. Mit dem Fundingziel (25.000€) möchten die Gründer zudem den Bau eines solarbetriebenen Brunnens unterstützen.

Die getrockneten Mangos werden ohne Zucker oder andere Zusätze hergestellt und sind aus verschiedenen Mangosorten zu erhalten- von süß bis sauer. Ein kleines Tütchen gibt es ab 2,90€.

 

Das Vango-Projekt jetzt unterstützen: https://www.startnext.com/fairemango

Hier könnt ihr die getrockneten Mangos bereits kaufen: https://shop.getrocknete-mango.de/


0 Kommentare

News Finanzierung Internationales Landwirtschaft/Ernährung


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

„Heilsbringer“ Online-Handel

Der Online-Handel wird gerade als der „Heilsbringer“ für Ladner und Konsumenten erkannt. Aber ein Online-Shop sorgt nicht nur in Krisenzeiten für zusätzliche Einnahmen. 24 Stunden und 7 Tage die Woche ermöglicht er einen Abverkauf.
Mit den Angeboten erreichst du so Stammkunden aber auch potentielle neue Kunden weit über deinen Kiez-Laden, Markt- und Messestand und deine Region hinaus.

0 Kommentare

Junge Menschen mit digitalen Innovationen gesucht

Digital.enagiert sucht junge Menschen, die sich mit digitalen Ansätzen für die Gesellschaft engagieren. Bewerbt euch noch bis zum 01. April! 

Preise/Wettbewerbe | Technologie | Innovation

0 Kommentare

02
Apr

Crowdfunding-Stammtisch #17

02. Apr 2020 18:00 Uhr

23
Apr

Planetiers World Gathering

Lissabon

23. Apr 2020 18:00 Uhr

29
Apr

"Man muss ein eigenes Ökoystem errichten"

Porträt: L.A. Cleantech Incubator, USA

Ein öffentlich-privat finanziertes Gründungszentrum der Stadt Los Angeles, unterstützt erfolgsversprechende Start-ups der Green Economy und Umwelttechnik. Handlungsmaxime des L.A. Cleantech Incubators (LACI) sind die Abkehr von fossilen Energieträgern und ein Kurswechsel des öffentlichen und privaten Sektors im Umgang mit natürlichen Ressourcen.

0 Kommentare

"Wir bilden Netzwerke, um voneinander zu profitieren"

Porträt: InnoSpace, China

InnoSpace ist ein Inkubationszentrum für Start-ups und junge Unternehmen. Der chinesische Inkubator ist in der ‚Knowledge and Innovation Community‘ (KIC) in Wujiaochang, einem Technologie und Innovationshub in Shanghai ansässig.

0 Kommentare


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.