Nachrichten

dive solutions GmbH – Simulationssoftware zur Berechnung komplexer dynamischer Strömungsprozesse

© dive solutions

KatrinLindaKrause

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) gratuliert StartGreen mit 25 Ideen & Start-up-Porträts. Eines davon ist das im Jahr 2011 gegründeten Unternehmen dive solutions GmbH. Dive solutions hat eine Simulationssoftware entwickelt, mit der sich komplexe dynamische Strömungsprozesse berechnen lassen. Heute erzielt das Unternehmen bereits sechsstellige Umsätze. Auch arbeiten mehr als zehn Mitarbeiter daran, Ingenieure zu befähigen, jeden Tag innovative und nachhaltige Produkte zu entwickeln. Dive solutions wird von der Investitionsbank Berlin gefördert und hat im Spätsommer 2019 eine Pre-Seed-Finanzierungsrunde abgeschlossen.

 

NAME DES UNTERNEHMENS

dive solutions GmbH

 

GRÜNDUNGSIDEE

Das Berliner Start-up dive solutions hat eine Simulationssoftware entwickelt, mit der sich komplexe dynamische Strömungsprozesse berechnen lassen. Die Methode eignet sich für die Simulation von Flüssigkeiten, Gasen oder granularen Medien in Maschinen, bei denen viele Dinge in Bewegung sind, zum Beispiel Wasser oder ein bestimmtes Bauteil. Ein klassisches Beispiel wäre die Simulation von Öl in einem Getriebe oder die Simulation von Düsen, aus denen eine Flüssigkeit austritt. Für all das muss man keine Software installieren, sondern sich nur im Browser einloggen. Das erleichtert die Kommunikation, reduziert den administrativen Aufwand und es wird bedarfsorientiert die für die Berechnungen notwendige Hardware zur Verfügung gestellt. Das Tool wird als SaaS-Lösung für Maschinenbau-Unternehmen angeboten, die ihre Produkte strömungseffizient gestalten müssen. So werden zum Beispiel Wirkungsgrade optimiert und Verbräuche reduziert.

 

GRÖSSTER FAIL

Zu lange die Technologie und nicht den Kundennutzen verkauft.

 

WICHTIGSTES LEARNING

So früh wie möglich echte Verantwortung übertragen und Freiräume zur Entfaltung geben.

 

TOP TIPP FÜR GRÜNDER

Das Wichtigste ist eine funktionierende Unternehmenskultur. Diese sollte früh manifestiert und etabliert werden.

 

GRÜNDER

Johannes Gutekunst, Felix Pause, Pierre Sabrowski, Maik Störmer

 

BRANCHE 

Engineering Software

 

Der Text ist Teil einer Serie, die in Kooperation mit dem Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) entstand. Der BPW bietet Unterstützung für Gründerinnen und Gründer bei der Erstellung ihres Geschäftskonzeptes (Businessplan oder Business Model Canvas) mit kostenfreien Angeboten wie Seminaren, Workshops, Netzwerk, Beratung und Feedback.


0 Kommentare

News Portraits und Interviews GreenIT/Cleanweb Gründungsförderung Innovation


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Das könnte Sie auch interessieren

OakLabs GmbH – Optimale Behandlung für Patienten durch Biomarker

Die OakLabs GmbH entwickeln Biomarker, die die optimale Behandlung für Patienten vorhersagen. Mittlerweile arbeitet OakLabs weltweit mit Pharma- und Diagnostikunternehmen zusammen. Startgreen gratuliert dem Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) zum 25-jährigen Jubiläum. In diesem Rahmen werden 25 Start-ups vorgestellt. Das Porträt umfasst u.a. die Gründungsidee, wichtige Tipps, aber auch den größten Fail des Start-ups.

Innovation I GreenIT/Cleanweb I Technologie

0 Kommentare

ME Energy – Liquid Electricity GmbH - Stromnetzunabhängige Schnellladestationen für Elektroautos

Die ME Energy – Liquid Electricity GmbH entwickelt stromnetzunabhängige Schnellladestationen für Elektroautos. Der Marktstart ihres Produkts war im 4. Quartal 2020. Startgreen gratuliert dem Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) zum 25-jährigen Jubiläum. In diesem Rahmen werden 25 Start-ups vorgestellt. Das Porträt umfasst u.a. die Gründungsidee, wichtige Tipps, aber auch den größten Fail des Start-ups.

Innovation I Mobilität I Energie

0 Kommentare

10
Jun

Climate Transformation Summit 2021

10. Jun 2021 00:00 Uhr

23
Jun
23
Aug

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

2 Kommentare

"Man muss ein eigenes Ökoystem errichten"

Porträt: L.A. Cleantech Incubator, USA

Ein öffentlich-privat finanziertes Gründungszentrum der Stadt Los Angeles, unterstützt erfolgsversprechende Start-ups der Green Economy und Umwelttechnik. Handlungsmaxime des L.A. Cleantech Incubators (LACI) sind die Abkehr von fossilen Energieträgern und ein Kurswechsel des öffentlichen und privaten Sektors im Umgang mit natürlichen Ressourcen.

0 Kommentare


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.