Nachrichten

DIN-Connect

©Delano Balten - unsplash

Redaktion

 

In Zusammenarbeit mit der DKE (Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE) möchte DIN  Innovationen fördern, indem ihnen zu einem schnelleren und einfachen Marktzugang verholfen wird.

Bewerbungsbedingungen in diesem Jahr:

  • Vorzugsweise werden in den Innovationsprojekten DIN SPEC (PAS) bzw. VDE-Anwendungsregeln erstellt.
  • Die Projektlaufzeit beträgt höchstens 12 Monate.
  • Ideen von Start-ups und KMU werden bevorzugt.
  • Hinsichtlich der Höhe der finanziellen Förderung wird es Abstufungen geben (10.000 €, 20.000 €, 35.000 €).

Projekte aus folgenden Branchen können sich bewerben:

  • Industrie 4.0,
  • Smart Mobility,
  • Sichere Digitale Identitäten,
  • Smarte Textilien,
  • Ageing Societies,
  • elektrische Sicherheit

Auf der  Innovationsplattform können passende Ideen eigereicht werden. Die Registrierung ist kostenfrei.

Die Bewerbungsfrist endet am 31.08.


Quelle und weitere Informationen: DIN-Connect


0 Kommentare

News Finanzierung Innovation Mobilität Preise/Wettbewerbe Textil/Bekleidung


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Bewerbungsaufruf für den Green Product Award

Bewerbt euch noch bis zum 31. Oktober 2020 in einer der 11 Kategorien!

Preise/Wettbewerbe | Innovation | News

0 Kommentare

Startup-Projekt: Wertschöpfung mit Insekten | 10 Wochen Business Design (Tech Startup School in Balingen)

Du möchtest ein Startup im Team und mit Netzwerk zum Themenbereich Insekten gründen? Wir suchen Innovator*innen mit Drang zur Nachhaltigkeit für 10 Wochen Business Design. Ziel ist die Entwicklung einer Geschäftsidee mit Insekten als Basis für Futter-, Lebensmittel und/oder Rohstoffe. Standort für die wöchentlichen Workshoptage: Balingen. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung unter: https://tech-startup-school.de/2020/07/09/wertschoepfung-mit-insekten-startup-projekt-von-nxg-protein.

0 Kommentare

21
Okt

Planetiers World Gathering

Lissabon

21. Okt 2020 18:00 Uhr

05
Nov

Crowdfunding Stammtisch #20 per Zoom

05. Nov 2020 17:00 Uhr

22
Nov

EnergyEfficiencyHack 2020 #eehack2020

Berlin

22. Nov 2020 15:00 Uhr

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

1 Kommentar

"Wir schaffen in einem frühen Stadium Bewusstsein unter den Studierenden"

Porträt: Leuphana Universität Lüneburg

 

Humanistisch ausgerichtete, aktionsorientierte und nachhaltige Universität mit Unternehmertum als Querschnittsthema. 2007 vom „Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft“ in der Kategorie „Exzellenzstrategien für kleinere und mittlere Unternehmen“ ausgezeichnet. 2013 wurde sie vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) als eine der besten unternehmerischen Universitäten Deutschlands ausgezeichnet.

0 Kommentare


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.