Nachrichten

Deine Stimme zählt!

© Lukas Blazek - unsplash

Redaktion

Zahlen, Fakten und gute Beispiele machen einen Unterschied. Um das Potenzial von Sozialunternehmen für alle sichtbar zu machen, führt das Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland bereits zum dritten Mal eine Umfrage für den Deutschen Social Entrepreneurship Monitor (DSEM) durch. Die Publikation dient Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft als wichtige Handlungsgrundlage.

Damit die Politik Social Entrepreneurs unterstützen kann, braucht es mehr Fakten. Denn die Politik kann den Sektor nur unterstützen, wenn sie Zahlen über Social Entrepreneurship hat. Für die Bundestagswahlen 2021 braucht es deshalb eine überzeugende Datengrundlage. Der DSEM wurde im Bundestag, in Landtagen, in Ministerien, in Ämtern, bei Parteien, bei Stiftungen und Förderorganisationen verwendet und hat maßgeblich zur Glaubwürdigkeit der Forderungen des Social Entrepreneurship Netzwerk beigetragen.

Außerdem informieren die Daten die Entscheidungsträger darüber, welche Unterstützung Social Entrepreneurs für ihre Arbeit brauchen. Deshalb braucht der Sektor Deine Stimme! Sei dabei und mach mit: Hier geht es zur Umfrage: http://bit.ly/DSEM-3

 


0 Kommentare

News Politik


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Gründerinnen berichtet!

Wie ergeht es eigentlich weiblichen Gründungsinteressierten in Deutschland? Nimm an dieser Umfrage teil und berichte von deinen Erfahrungen!

Gründungsförderung | Unternehmensführung | News

0 Kommentare

Reform für tote Konten

Bis zu 9 Milliarden Euro liegen in Deutschland ungenutzt auf sogenannten "toten" Konten. Das Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (SEND) hat nun einen Reformvorschlag entwickelt, um das Geld sozial und gemeinnützig zu investieren.

Politik - Innovation - Unternehmensführung

 

0 Kommentare

None None

Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.