Nachrichten

Bis zu 10.000 € für Klimaschutz an Schulen

© Katy Belcher - unsplash

Redaktion

Seit 2009 wird der Deutsche Klimapreis der Allianz Umweltstiftung vergeben. Über 1.200 Schülerteams haben sich seitdem mit den verschiedensten Projekten für die Auszeichnung beworben. Nun hat die Bewerbungsphase für den Klimapreis 2019 begonnen. Bis zum 7. Dezember können sich Schulen bewerben und darauf hoffen, im kommenden Frühsommer bei der Preisverleihung in Berlin dabei zu sein. Die Teilnahme ist für Schülerteams aus allgemeinbildenden und beruflichen Schulen ab der 7. Jahrgangsstufe möglich.

Die fünf besten Klimaschutz-Projekte werden von der Allianz Umweltstiftung mit einem Preisgeld in Höhe von jeweils 10.000 Euro prämiert. Zudem gibt es 15 Anerkennungspreise, die mit jeweils 1.000 Euro dotiert sind, sodass sich die Gesamtsumme der Preisgelder auf 65.000 Euro summiert. Weitere Informationen zum Wettbewerb und zur Bewerbung gibt es auf der Homepage der Allianz Umweltstiftung.


0 Kommentare

News Energie Innovation Preise/Wettbewerbe StartGreen@School Technologie Wissenschaft/Forschung


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

BøthOfUs: Warum Pre-Studies für Innovationen mit Social Impact wichtig sind?

BøthOfUs unterstützt Ideengeber und Social Start-ups dabei ihre digitalen Projekte erfolgreich umzusetzen. Der zweite Artikel widmet sich der Frage der Relevanz von Pre-Studies für Innovationen mit Social Impact.

Gründungsförderung - Innovation - Geschäftsmodelle

0 Kommentare

Meck-Pomms erster Start-up Accelerator

Direkt am Strand von Rügen findet die nächste Generation erfolgreicher Gründerinnen und Gründer einen Ort für innovative Ideen und Austausch: einen Accelerator für Start-ups aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Traveltech, New Work und Mobility.

Gründungsförderung - Innovation - Beratung/Coaching

0 Kommentare

04
Dez

The Climate Camp

04. Dez 2021 09:00 Uhr

07
Dez
08
Dez

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

2 Kommentare

"Wir wollen dazu beitragen, gesellschaftliche Probleme zu lösen"

Gründerinterview: Polarstern

Der Energieversorger Polarstern wurde im Jahr 2011 gegründet. Der von Polarstern bereitgestellte Ökostrom wird zu 100 % aus regionaler Wasserkraft gewonnen, das Biogas ausschließlich aus organischen Reststoffen erzeugt. Polarstern arbeitet nachhaltig und will einen weltweiten Beitrag zur Energiewende leisten.

0 Kommentare



 


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.