Nachrichten

Bialowieza-Urwald wird weiter gerodet

CSR NEWS

 

Polen werde die „Schutzmaßnahmen“ fortführen, sagte Umweltminister Jan Szyszko am Montag vor Reportern. Der Fernsehsender TVN24 zeigte Bilder, die Baumfällarbeiten mit schwerem Gerät in dem geschützten Waldgebiet zeigten. Der Holzeinschlag gehe weiter, wenngleich auch mit geringerer Intensität, sagte der Sprecher der polnischen Sektion der Umweltschutzorganisation Greenpeace, Krzysztof Cibor, der Nachrichtenagentur AFP. In der vergangenen Woche hatte der EuGH einen sofortigen Stopp der Abholzung angeordnet. Nach Angaben des Gerichts handelt es sich um einen „vorübergehenden“ Beschluss, bis darüber endgültig entschieden worden sei.

Bialowieza gilt als einer der letzten großen Urwälder Europas. Polens rechtskonservative Regierung hatte im März 2016 beschlossen, eine Verdreifachung der bisher zugestandenen Abholzung zu erlauben. Dies galt auch für Gebiete, die bisher vor Eingriffen jeglicher Art geschützt waren. Gerechtfertigt wurde dies mit der Bekämpfung des Borkenkäfers. Die EU-Kommission hatte Polen daraufhin Mitte Juli vor dem Europäischen Gerichtshof verklagt und eine einstweilige Anordnung verlangt, um die Abholzung zu stoppen. Der Wald von Bialowieza erstreckt sich über 150.000 Hektar entlang der Grenze zwischen Polen und Weißrussland. Ein Teil des Waldes ist Schutzgebiet und zählt zum Weltnaturerbe und Biosphärenreservat der UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur (Unesco). Menschliche Eingriffe sind dort nur sehr eingeschränkt erlaubt, Besucher dürfen sich nur auf bestimmten Routen bewegen.

 


Dieser Beitrag stammt vom Informationsportal CSR NEWS. Hier finden Sie den Originalartikel.


0 Kommentare

CSR-NEWS Internationales Landwirtschaft/Ernährung


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über CSR NEWS

CSR NEWS ist eine der weltweit führenden und meistbesuchten Informationsplattformen zum Thema Corporate Social Responsibility. Auf CSR NEWS finden Sie, was in Sachen “gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen” getan, gedacht und geplant wird. Die CSR NEWS GmbH ist in Trägerschaft des gemeinnützigen Vereins „Unternehmen Verantwortung Gesellschaft e.V.“. CSR NEWS ist neutral und unabhängig. CSR NEWS bietet seinen Mitgliedern eine Plattform mit weit reichender Ausstrahlungskraft. Sie zählt mit etwa 100.000 Besuchern pro Monat zu den meistbesuchten Internetseiten zum Thema unternehmerische Verantwortung weltweit.

StartGreen Award 2017

Die Bewerbungsphase für den diesjährigen StartGreen Award ist beendet. Im September erfahrt Ihr, wer es in das Public Voting geschafft hat!

StartGreen Award

Das könnte Sie auch interessieren

Weltweite Umfrage: Besorgnis über den Klimawandel nimmt zu

Klimafakten

Die Erderwärmung wird weltweit als eine der größten Bedrohungen wahrgenommen. Das ergibt eine Umfrage des US-Instituts Pew Research in 38 Ländern.

0 Kommentare

Grüne Finanzierungsrunden im Juli 2017

Finanzierung

Neben zwei GreenTech Unternehmen konnten im Juli ein rheinländischer Elektro-Roller Hersteller, ein innovatives Agrar Start-up aus Paris sowie der wachsende Smart-Phone Reparatur-Dienst Reperando Investoren gewinnen. Außerdem setzt sich der Solar-Kocher Trend weiter fort und SolSource beendet ein erfolgreiches Crowd-Funding. Wir berichten wieder über die spannensten Investments.

0 Kommentare

19
Sep

The Future of Food Konferenz

Berlin

19. Sep 2017 14:00 Uhr

"Man muss ein eigenes Ökoystem errichten"

Porträt: L.A. Cleantech Incubator, USA

Ein öffentlich-privat finanziertes Gründungszentrum der Stadt Los Angeles, unterstützt erfolgsversprechende Start-ups der Green Economy und Umwelttechnik. Handlungsmaxime des L.A. Cleantech Incubators (LACI) sind die Abkehr von fossilen Energieträgern und ein Kurswechsel des öffentlichen und privaten Sektors im Umgang mit natürlichen Ressourcen.

0 Kommentare

"Wir bilden Netzwerke, um voneinander zu profitieren"

Porträt: InnoSpace, China

InnoSpace ist ein Inkubationszentrum für Start-ups und junge Unternehmen. Der chinesische Inkubator ist in der ‚Knowledge and Innovation Community‘ (KIC) in Wujiaochang, einem Technologie und Innovationshub in Shanghai ansässig.

0 Kommentare


 

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.