Nachrichten

50 Millionen Dollar für smarte Heiztechnik

© tado°

Redaktion

Ein beträchtlicher Teil des weltweiten Energieverbrauchs hängt mit dem Heizen und Kühlen von Gebäuden zusammen. Allein in der Europäischen Union ist der Gebäudesektor laut Angaben der Europäischen Kommission für 36 Prozent der CO2-Emissionen verantwortlich. Für den Klimaschutz ist es daher sehr wichtig, den Energieverbrauch in diesem Bereich zu senken. Die Digitalisierung bietet hierfür eine große Chance.

Das 2011 in München gegründete Start-up tado° hat smarte Thermostate entwickelt, die Heizungen und Klimaanlagen mit dem Internet verbinden. Über eine App wird registriert, wann die Bewohnerinnen und Bewohner ihr Haus verlassen oder zurückkehren. Ebenso werden offene Fenster erkannt und Wettervorhersagen analysiert. Auf dieser Grundlage kann die Raumtemperatur effizient gesteuert werden. Das spart Energie und damit auch Kosten. Mit Hilfe eines smarten Thermostats können die Heizkosten um bis zu 31 Prozent verringert werden.

Insgesamt 50 Million Dollar (rund 43 Millionen Euro) an frischem Kapital konnte tado° bei einer internationalen Finanzierungsrunde aufnehmen, an der sich Amazon, E.ON, Total Energy Ventures, Energy Innovation Capital, Inven Capital, die Europäische Investment Bank und andere Investoren beteiligt haben. Mit dem Geld sollen weitere Produkte und Service-Angebote entwickelt werden.


0 Kommentare

Finanzierungsrunden Energie Finanzierung GreenIT/Cleanweb Innovation Technologie


Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.


Über Redaktion

StartGreen ist das online Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Zur StartGreen Online-Redaktion gehören Alexander Schabel, Maya Kristin Schönfelder, Katrin Krause und ein Team von Start-up begeisterten Studierenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Start-up mit Interesse an Corporate Volunteering? Lernt purpozed kennen.

Das Social Startup purpozed hat es sich zum Vorsatz gemacht hat, Corporate Volunteering zu digitalisieren und soziale Einrichtungen und Sustainable Startups zu unterstützen. Sustainable Startups erhalten via purpozed kostenlosen Zugang zu Experten aus verschiedenen Bereichen und Industrien. Die Experten engagieren sich ehrenamtlich und wollen damit die Nachhaltigkeitsziele der Startups supporten.

News | Wissenschaft/Forschung | Innovation

0 Kommentare

Feiern geht auch nachhaltig

Die Initiative Clubtopia will die Clubszene nachhaltiger machen. Bewerbt euch noch bis zum 31. August beim „Future Party Ideenwettbewerb“.

News | PersonenPreise/Wettbewerbe

0 Kommentare

10
Sep
24
Sep

Investforum Pitch-Day

Magdeburg

24. Sep 2020 00:00 Uhr

21
Okt

Planetiers World Gathering

Lissabon

21. Okt 2020 18:00 Uhr

"Saubere und erschwingliche Energie für alle"

Gründerinterview: Sonnen GmbH

Die Gründer von sonnen haben einen intelligenten Stromspeicher entwickelt, der überschüssigen Solarstrom speichern kann. Durch die neue sonnenCommunity kann nun außerdem der klassische Stromversorger komplett ersetzt werden, indem Überschüsse mit anderen Mitgliedern geteilt werden können. Da Sonnenbatterie-Besitzer ihren Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen, sparen sie mit Hilfe dieser Entwicklung große Mengen CO2- denn der Strom wird emissionsfrei und nachhaltig erzeugt.

1 Kommentar

"Wir wollen dazu beitragen, gesellschaftliche Probleme zu lösen"

Gründerinterview: Polarstern

Der Energieversorger Polarstern wurde im Jahr 2011 gegründet. Der von Polarstern bereitgestellte Ökostrom wird zu 100 % aus regionaler Wasserkraft gewonnen, das Biogas ausschließlich aus organischen Reststoffen erzeugt. Polarstern arbeitet nachhaltig und will einen weltweiten Beitrag zur Energiewende leisten.

0 Kommentare


Die Inhalte des Bereichs Tools wurde unter Zusammenarbeit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (apl. Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit und An-Institut Sirius Minds) und dem Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstellt.

StartGreen ist das Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland. Hier informiert und vernetzt sich die grüne Gründerszene (grüne Gründer, grüne Start-ups, grüne Investoren und Kapitalgeber, nachhaltig orientierte Gründerzentren u.v.m.) um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.